Industrie 4.0: Additive Fertigung treibt Robotik voran

Die additive Fertigung und Roboter-Automatisierung treiben die industrielle Fertigung mit vielfältigen Innovationen voran. So lassen sich beispielsweise Greifwerkzeuge herstellen, die traditionell produzierten Teilen in nichts nachstehen. Unternehmen, die den Schritt hin in Richtung Industrie 4.0 gehen wollen, erhalten dank additiver Fertigung schnell und kosteneffizient die benötigten Bauteile. Ein weiterer Vorteil: Dank weniger Einzelteile sind kleinere und kompaktere Roboter möglich.

Wie Unternehmen von der additiven Fertigung profitieren können, lesen Sie im neuen Robotik White Paper von HP.

Datei herunterladen

Top Jobs

Industrial Digital Engineer (Holzwolle) m/w/d
Knauf Insulation GmbH, Ferndorf, Kärnten, Österreich
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Schluss mit der Zettelwirtschaft im Lager

Lagerverwaltung: Greif-Velox setzt auf ERP-AppS von PSI

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.