Optimierung von Produktions – und Logistikprozessen mit Asset Tracking

Für Produktionsunternehmen sowie Lagerhäuser stellt die Lokalisierung und Identifizierung ihrer Ressourcen (Maschinen, Gabelstapler, Fertigungsanlagen) eine immense Herausforderung dar. Auch die Auswertung der Effizienz aller laufenden Prozesse ist ein gewaltiger Kraftakt.

Comarch hat hierzu ein kostenloses Whitepaper erstellt, in dem erläutert wird, wie Asset-Tracking-Systeme, die im Rahmen des Konzepts Industrie 4.0 entwickelt wurden, zur Optimierung von Produktions- und Logistikprozessen beitragen.

  • Finden Sie heraus, wie Systeme zur Standortbestimmung von Ressourcen in einer Lagerhalle oder in einem Produktionsunternehmen eingesetzt werden können
  • Lernen Sie die Unterschiede zwischen den von uns verwendeten Technologien kennen: Ultra Wideband, Bluetooth, GPS und RFID
  • Erfahren Sie mehr über die Funktionen, die Funktionsweise und Beispiele zum Einsatz von Comarch Asset Tracking
  • Entdecken Sie Möglichkeiten, wie Sie Ihre Produktions- und Logistikprozesse verbessern können

Datei herunterladen

Top Jobs

Industrial Digital Engineer (Holzwolle) m/w/d
Knauf Insulation GmbH, Ferndorf, Kärnten, Österreich
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Schluss mit der Zettelwirtschaft im Lager

Lagerverwaltung: Greif-Velox setzt auf ERP-AppS von PSI

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.