14.12.2016 – Kategorie: IT, Technik

Zeitrelais komfortabel per Smartphone programmieren

Das neue digitale Zeitrelais der Serie 84 bietet zwei getrennt programmierbare Kanäle.

Mit dem neuen SMARTimer der Serie 84 von Finder steht Anwendern ein weiteres digitales Zeitrelais zur Verfügung, das eine hohe Flexibilität bietet. Das neue Zeitrelais ist in zwei Varianten für Versorgungsspannungen von 24 Volt oder 110 bis 240 Volt erhältlich.

Mit dem neuen SMARTimer der Serie 84 von Finder steht Anwendern ein weiteres digitales Zeitrelais zur Verfügung, das eine hohe Flexibilität bietet. Das neue Zeitrelais ist in zwei Varianten für Versorgungsspannungen von 24 Volt oder 110 bis 240 Volt erhältlich.

Der SMARTimer verfügt über zwei unabhängig voneinander programmierbare Ausgangskontakte, die als Wechsler mit 16 A bei AC 230 V belastet werden können. Das große Display ist in zwei Bereiche für die beiden Kanäle unterteilt und visualisiert sämtliche wichtige Informationen, wie eingestellte Zeit, Funktionen, Zeitverlauf und Zustand der Ausgangskontakte. Es lassen sich Zeiten von 0,1 Sekunden bis zu 9.999 Stunden einstellen. Insgesamt sind 25 verschiedene Funktionen programmierbar, wie Impuls, symmetrisches/asymmetrisches Blinken, zeitverzögertes Ein- beziehungsweise Ausschalten sowie viele weitere.

Programmierung des Zeitrelais

Um das neue Zeitrelais zu programmieren, stehen dem Anwender zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen ist dies der integrierte Joystick, über den sich die verschiedenen Funktionen und die entsprechenden Zeiten einstellen lassen. Eine besonders komfortable Alternative ist die Programmierung des SMARTimer mit der kostenlos erhältlichen Android-App Finder Toolbox. Auf einem Android-Smartphone mit NFC-Funktion kann der Anwender die Programmierung einfach vornehmen. Um das Programm zu übertragen, muss es das Smartphone dann nur noch an die NFC-Schnittstelle des Zeitrelais halten. Das aktuelle Programm lässt sich so auch auslesen, verändern und wieder auf den SMARTimer übertragen. Auf diese Weise kann ein Programm auch einfach auf mehrere Geräte dupliziert werden. Selbstverständlich kann die Programmierung sowohl per Joystick als auch per App über einen PIN-Code geschützt werden.


Teilen Sie die Meldung „Zeitrelais komfortabel per Smartphone programmieren“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

App-Entwicklung, Elektrotechnik

Scroll to Top