Wenn CAM und MES kooperieren entsteht Industrie 4.0

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Wenn CAM und MES kooperieren entsteht Industrie 4.0

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
MES-Entwickler Hummingbird und CAD/CAM-Hersteller Open Mind kooperieren. Wie die Zusammenarbeit hilft, Prozesse zu vernetzen und zu optimieren.
Wenn CAM und MES kooperieren ensteht Industrie 4.0

Quelle: Hummingbird Systems

Mit ihrer CAM-MES-Kooperation fördern Hummingbird und Open Mind den durchgängigen Prozess- und Informationsfluss im Fertigungsunternehmen. Alle Prozesse von der Planung, Steuerung bis zur Kontrolle lassen sich in einem System in Echtzeit lenken, analysieren und optimieren. Da das MES-System von Hummingbird die maßgeblichen Referenzdateien führt, sind alle Prozesse transparent, nachvollziehbar und sicher.

Hans-Georg Zwicker ist COO bei Hummingbird Systems und erläutert: „Unsere MES-Lösung ist ein agiles System zur Planung, Steuerung und Automatisierung der technischen Prozesse für alle Fertigungsunternehmen. Es kann zu einem durchgängigen Fertigungsmanagement mit der Möglichkeit der Datenintegration aller vorhandenen Systeme und Maschinentechnologien beziehungsweise der Integration im Sinne der Industrie 4.0 sukzessive ausgebaut werden“.

Wie die CAM-Daten ins MES kommen

Das CAM-System Hypermill vom Entwickler Open Mind bringt auf aktuellen Industriestandards basierende Schnittstellen mit, die den Datenaustausch mit anderen fertigungsrelevanten Systemen ermöglichen und damit die nahtlose Integration in bestehende IT-Landschaften. Hagen Rühlich ist Technischer Direktor bei Open Mind und kommentiert: „Durch diese gemeinsam entwickelte Integration unterstützen wir digitales Datenmanagement und durchgängige Prozessketten für alle an der NC-Fertigung Beteiligten.“ Ein einheitliches Fertigungsmanagement arbeite effektiver und schaffe eine wichtige Voraussetzung für Industrie 4.0.

So entsteht eine Datenzentrale für die Produktion

MES-Systeme (Manufacturing Execution System) sind umfassende Softwarelösungen zur zentralen Verwaltung aller produktionsrelevanten Daten eines Unternehmens. Alle operativen Prozesse, die eine Auswirkung auf den Fertigungs- oder Produktionsprozess haben, werden in einem MES-System abgebildet. Sämtliche Funktionen wie Materialmanagement, Maschinenbelegungs- und Personaleinsatzplanung, Auftragssteuerung, Instandhaltung, Dokumentenverwaltung, Leistungsanalyse oder Qualitätsmanagement werden durch eine MES-Lösung unterstützt.

Über Hummingbird Systems GmbH

Hummingbird entwickelt und vertreibt das gleichnamige MES-System, das auf aktuellen Software-Technologien basiert und sich im Sinne von Industrie 4.0 in die Prozesse (Automatisierungen, alleinstehende Maschinen, Simulationen) integrieren lassen soll. Die Philosophie sei es, jeweils das beste System für die jeweilige Anwendung zu integrieren, statt zu versuchen, alles selbst zu machen. Also Vernetzung statt Monolith, um für den jeweiligen Anwender das optimale System zu schaffen. So will es Hummingbird erlauben, mit einfachen, überschaubaren Schritten in die Digitalisierung einzusteigen. Dazu biete sich häufig Planung und Steuerung als erster Schritt an. Mit der agilen Planung im Zusammenspiel mit der Taktung nach Kalenderwochen steh dazu ein einfaches zukunftsweisendes System bereit.


Schraubenspindelpumpen und Durchflussmesstechnik – digitalisierte Produktionslösungen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Initiative „Open Industry 4.0 Alliance“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Maschinen in einer Smart Factory zu vernetzen. Das SAP-Beratungshaus itelligence AG ist jetzt der Allianz von Unternehmen aus Maschinenbau und Industrieautomatisierung und der SAP als einer der ersten Applikationsanbieter beigetreten.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sinumerik One: CNC-System für das digitale Zeitalter

Vom Maschinenbauer zum Prozessoptimierer

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.