27.03.2020 – Kategorie: Produktionsprozesse

Sponsored Post

Webinar: Wie Sie in Krisenzeiten die Risiken für die Supply Chain mindern

Quelle: Logistyx Technologie

Erschütterungen wie das Coronavirus können globale Lieferketten ernsthaft lahmlegen. Hersteller sind gezwungen, den Betrieb aufgrund fehlender Komponenten einzustellen. Insbesondere die Lagerbestände an Bauteilen haben gelitten. Auch Einzelhändler waren gezwungen ihre Lagerbestände umzuverteilen, um die Auswirkungen des Virus zu mildern.

Da auch andere unvorhersehbare Beeinträchtigungen, wie extreme Wetterereignisse und Handelsstreitigkeiten, immer häufiger auftreten, stellt sich die Frage: Wie können Supply Chain Organisationen Risiken abwenden und sich kurzfristig anpassen? 

Eine Maßnahme ist die Digitalisierung von Lagerbeständen und die Einbettung des 3D-Drucks in Ihre Lieferkette, ebenso wie ein Transportmanagementsystem (TMS) für den Paketversand, das die Distribution optimiert.

Unser Webinar von DiManEx und Logistyx gibt Aufschluss über die folgenden Themenbereiche:

  • Wie werden Bauteile für den digitalen Lagerbestand identifiziert und mit einer durchgängigen, übergreifenden Plattform gesichert.
  • Störungshandling:
    Verbesserte Agilität mittels einer Paketversandplattform! Lagerbestände kostengünstig bewegen.
  • Case Studies von Unternehmen, die mit dieser innovativen Technologie erfolgreich Risiken abwenden konnten.

Datum: Dienstag, 7. April 2020
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Organisator: Logistyx Technologies, DiManEx
Experten: Tibor van Melsom Kocsis, CEO DiManEx
Ken Fleming, President Logistyx Technologies

Jetzt anmelden

Moderatoren:

Tibor van Melsem Kocsis, CEO von DiManEx, einem Unternehmen, das den 3D-Druck für Supply-Chain-Teams vereinfacht. Mit DiManEx können Sie die richtigen Bauteile für die additive Fertigung identifizieren, Ihren Bestand digitalisieren und Bauteile bei Bedarf über ein Netzwerk von Einrichtungen in Industriequalität drucken. Vor der Gründung von DiManEx war Tibor in kaufmännischen und Supply-Chain-Funktionen bei Unternehmen wie Angst+Pfister, Emtelle Group und MCI Worldcom (von Verizon übernommen) tätig. Er verfügt über umfassende Erfahrung im Supply Chain Management.

Ken Fleming, Präsident bei Logistyx Technologies, dem führenden Unternehmen im Transportmanagement für den Paketversand. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Managementerfahrung in der Software- und Technologiedienstleistungsbranche, einschließlich B2B-eCommerce, Supply Chain Management, eProcurement und Sourcing sowie Unternehmensanwendungen.


Teilen Sie die Meldung „Webinar: Wie Sie in Krisenzeiten die Risiken für die Supply Chain mindern“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top