Wartung und Instandhaltung: Neues Servicekonzept mit passgenauen Verträgen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Wartung und Instandhaltung: Neues Servicekonzept mit passgenauen Verträgen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Maschinenbauer Lang aus dem hessischen Hüttenberg hat ein neues Servicekonzept entwickelt, das auch individuell zugeschnittene Verträge für die Wartung beinhaltet. Kombiniert mit Retrofit-Services, Schulungen und Trainingsmaßnahmen soll dies die Anlagenverfügbarkeit erhöhen und den Wert der Maschinen erhalten.
Wartung

Quelle: Lang

Das neue Service-Angebot beinhaltet die regelmäßige Pflege und Wartung durch die Lang-Techniker und gewährleistet damit eine gleichbleibende Qualität und den Werterhalt der Maschine, sagt der Anbieter. So erhält der Kunde ein hohes Maß an Ausfallsicherheit bei gleichzeitig planbaren Kosten. „Instandhaltung und Wartung sind wichtige Stellschrauben für die dauerhafte Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von Maschinen. Dies gewährleistet gleichbleibende Qualität in der Produktion, verhindert unvorhergesehene Maschinenausfälle und reduziert damit Stillstandzeiten. Da die Anforderungen von Produktionsunternehmen immer individueller und dynamischer werden, bieten wir ab sofort auf die betrieblichen Bedürfnisse zugeschnittene Wartung an“, erklärt Thomas Kozian, Geschäftsführer bei Lang. „Die präventive Wartung verringert die indirekten Wartungskosten durch die regelmäßige Inspektion der Maschinen“, so Kozian weiter.

Wartung folgt festgelegtem Ablauf

Eine mit Lang vertraglich vereinbarte Wartung folgt einem festgelegten Ablauf. Bereits während der Wartung werden – falls notwendig – kleinere Instandsetzungen durchgeführt. Am Ende des Wartungsvorganges erhält der Kunde einen detaillierten Bericht mit sämtlichen Ergebnissen. Dieser beinhaltet auch Empfehlungen bezüglich auszutauschender Teile und Wartungsarbeiten. So können mögliche Schwachstellen frühzeitig identifiziert und Ausfälle zuverlässig verhindert werden. 

Das Service-Angebot der Hüttenberger umfasst neben den individuellen Wartungsverträgen Vor-Ort-Service, Maschinen-Upgrades, Software-Updates, Ersatzteil- und Austausch-Services sowie die Bereitstellung von Maschinenzubehör. Für die Einrichtung und Bedienung der Maschinen, Software oder Steuerungen bietet Lang seinen Kunden außerdem qualifizierte Schulungen im Training Center. 

Retrofit-Lösung rüstet Maschinen für die Zukunft um

Das Service-Konzept von Lang zielt in zahlreichen Punkten auf Langlebigkeit und damit Zukunftssicherheit in der modernen Fabrik. „In der vernetzten Fertigung sind zunehmend zukunfts- und anpassungsfähige Maschinen gefragt. Mit unseren Retrofit-Lösungen können Unternehmen schnell, kostengünstig und effektiv ihre bestehenden Anlagen aufrüsten und sie hinsichtlich Bedienbarkeit, Performance und Lebensdauer optimieren“, erklärt Kozian.

Lesen Sie auch: Maintenance Manager erleichtert Wartung: Cloudgestützte Webanwendung macht es möglich

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Ohne Daten keine Digitalisierung

Automatisierte Prozess- und Maschinenüberwachung mit Siemens Sinumerik Edge

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.