Virtuelle Tryout-Presse für die Umformung: Logopress Progsim ist da

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Virtuelle Tryout-Presse für die Umformung: Logopress Progsim ist da

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Mit Logopress Progsim können Konstrukteure von Folgeverbundwerkzeugen, die in Solidworks arbeiten, Streifenlayouts simulieren, modifizieren und validieren. Die Software liefert Einblicke in den Umformprozess und ermöglicht Korrekturen am Computerbildschirm, um kostspielige Prototyping und Tryout-Korrekturen zu vermeiden. Für wen sich die Simulationssoftware eignet.
Simulationssoftware

Quelle: AutoForm/Logopress

Die neu entwickelte Simulationssoftware ist speziell auf die Bedürfnisse von Kleinstunternehmen sowie KMU aus der herstellenden und verarbeitenden Industrie von Stanzbiegeteile- und Folgeverbundwerkzeugen zugeschnitten. Sie deckt die Anforderungen dieser Unternehmen umfänglich ab, so der Anbieter. Sie ermöglicht den Konstrukteuren von Folgeverbundwerkzeugen eine schnelle und genaue Umformsimulation des Folgeverbundwerkzeugprozesses, einschließlich Beschnitt-, Zieh-, Flansch- und Umformvorgängen sowie Rückfederung. Anwender erhalten einen Einblick in den Umformprozess, einschließlich der Kraftvorhersage, und können Problembereiche wie Falten, Risse oder übermäßige Ausdünnung, die während des Prozesses auftreten können, schnell erkennen. Das über den Computerbildschirm vermittelte Wissen über den Umformprozess erweitert das Umform-Know-how in der Belegschaft.

Simulationssoftware für die Umformung

Logopress Progsim fungiert als virtuelle Tryout-Presse für die Umformung und ermöglicht es den Werkzeugkonstrukteuren, einen Prozess schnell und genau zu validieren, noch bevor die eigentliche Werkzeugkonstruktion begonnen hat. Dies reduziert Zeit und Kosten im folgenden Herstellprozess.

„Mein Gefühl ist, dass Logopress Progsim bald so selbstverständlich und unentbehrlich für einen Werkzeugkonstrukteur sein wird, wie eine Drahterodiermaschine für jede Firma, die Werkzeuge baut.“

Yves Thizy, Global Sales Director bei Logopress

Yves Thizy, Global Sales Director bei Logopress, erklärt: „Ich bin erfreut und begeistert, dass wir Konstrukteuren von Folgeverbundprojekten, die mit Solidworks & Logopress Diedesign arbeiten, eine so effektive Softwareoption anbieten können. Die neue Software ermöglicht ihnen, Probleme mit der Umformbarkeit zu beseitigen, bevor sie mit der Werkzeugkonstruktion beginnen. Mit Logopress Progsim können sie sehen, was sie für ein Resultat in der Tryout-Presse erzielen, während sie noch das Streifenlayout entwerfen. Ich habe meine Karriere in der Werkzeug- und Formenbauindustrie vor 30 Jahren zur Zeit der ‘Revolution der Drahterodiermaschinen’ begonnen. Mein Gefühl ist, dass Logopress Progsim bald so selbstverständlich und unentbehrlich für einen Werkzeugkonstrukteur sein wird, wie eine Drahterodiermaschine für jede Firma, die Werkzeuge baut. Zweifellos wird dies dauerhaft zu einer schnelleren und profitableren Lieferung von Folgeverbundwerkzeugen führen.”

Lesen Sie auch: Blechumform- und Rohbau-Prozesse verzahnt und digitalisiert

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Erfahren Sie im kostenfreien Altair Webinar „Modellierung pharmazeutischer Herstellungsprozesse mittels EDEM-Partikelsimulation“, wie das Pharmaunternehmen Pfizer mithilfe der EDEM Software typische pharmazeutische Herstellungsprozesse wie Mischen, Beschichten oder Granulieren simulieren und optimieren konnte und so Antworten auf die dringlichsten Fragen in seinem Fertigungsprozess erhielt.
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Ohne Daten keine Digitalisierung

Automatisierte Prozess- und Maschinenüberwachung mit Siemens Sinumerik Edge

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.