HP Inc. hat in Zusammenarbeit mit Valve und Microsoft ein Virtual-Reality-Headset, das HP Reverb G2, entwickelt. Das Gerät ist das am höchsten auflösende VR-Headset der großen Hersteller [1] und bietet passable Optik, Inside-Out-Tracking, räumliches 3D-Audio, natürliche Gesten, Komfort auch bei längerer Nutzung und Plug-and-Play-Unterstützung für Windows Mixed Reality und SteamVR.

Virtual-Reality-Headset: Neue, verbesserte VR-Erfahrung

Die VR-Landschaft verändert sich, und die Art und Weise, wie Menschen mit der Technik und untereinander interagieren, entwickelt sich weiter. Im vergangenen April wurden bei SteamVR fast eine Million zusätzliche Headsets installiert, was eine Verdreifachung des bisher größten monatlichen Zuwachses bedeutet, und bis 2021 könnten 25 bis 30 Prozent der Belegschaft mehrere Tage pro Woche von zu Hause aus arbeiten [2] und neue Wege der Zusammenarbeit erkunden. Die Methoden müssen sich weiterentwickeln, um den sich wandelnden Bedürfnissen der Kunden mit Flexibilität in einer Vielzahl von Branchen und Plattformen gerecht zu werden.

HP arbeitete eng mit Valve und Microsoft zusammen, um den Kunden Anzeige-, Audio- und Gestentechnologie zusammen mit einer nahtlosen Integration über Windows Mixed Reality und SteamVR-Plattformen hinweg anzubieten. Unter Beibehaltung der besten Elemente des HP Reverb G1, einschließlich der hochauflösenden LCDs in Leichtbauweise, und durch die Integration neuer Aspekte — 114-Grad-Sichtfeld, besserer Klang mit neuen Lautsprechern, die räumliches Audio ermöglichen, 4-Kamera-Tracking und mehr Komfort für längere VR-Sitzungen – wurde dieses VR-Headset für Spiele, Kreativität, Zusammenarbeit und Lernen entwickelt.

Hauptmerkmale des Reverb G2:

Preise und Verfügbarkeit des HP Reverb G2

Das HP Reverb VR-Headset G2 wird voraussichtlich ab Herbst 2020 für 599 US-Dollar erhältlich sein. Eine Vorbestellung ist voraussichtlich ab Juli möglich.

[1] Basierend auf HPs interner Analyse von Unternehmen, die mehr als 50’000 Tethered Virtual-Reality-Headsets ausgeliefert haben. Auflösung basierend auf der Panel-Pixelzahl im März 2020.

[2] HP Proprietäre Umfrage unter 1’267 ITDMs und vollzeitbeschäftigten Endbenutzern, 25 Jahre oder älter, in den USA, Frankreich und China — März 2020.

Bild oben: Virtual-Reality-Headset HP Reverb G2: Die neue manuelle IPD-Einstellung (Pupillenabstand) und ein vergrößertes Gesichtsmaskenpolster führen zu eine eine besseren Gewichtsverteilung und mehr Komfort für ausgedehnte VR-Sitzungen. Bild: HP Inc.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Erfahren Sie hier mehr über Lernen mit immersiven Szenarien im Facility Management.

Lesen Sie auch: „Motion Tracking: Hohe Updateraten, geringe Latenz und Smart Sensing“