Trebing + Himstedt zeigt erstes MES-System basierend auf SAP MII Technologie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
trebing_kw_10

Zur diesjährigen Hannover Messe stellt Trebing + Himstedt seine neue MES-Lösung TH LOOX vor. Damit bringt der SAP Partner das erste MES-Produkt basierend auf SAP MII und SAP NetWeaver Technologie auf den Markt. Durch die nahtlose Integration der Maschinen- und ERP-Ebene ermöglicht TH LOOX eine flexible, effiziente und papierlose Produktion im SAP-Umfeld.


Die Module BDE, MDE und KPI sind branchenübergreifend einsetzbar und zeichnen sich durch ihre hohe Anwenderfreundlichkeit aus. Bedarfsgerechte Informationen, elektronische Herstellanweisungen und touchbedienbare Weboberflächen unterstützen das Produktionspersonal in ihren Fertigungsprozessen. Insbesondere die Themen Performance Management, Tracking & Tracing, Inprozess-Kontolle und SAP-integriertes LIMS werden adressiert. Anhand von Echtzeit-Kennzahlen wird die Effizienz der Produktion überwacht, sodass Schwachstellen sofort und gezielt aufgedeckt werden können.


TH LOOX wurde basierend auf der langjährigen Markt- und Technologieerfahrung von Trebing + Himstedt entwickelt. Ergänzend zu der MES-Lösung werden vorkonfigurierte Templates bereit gestellt, die die Einführung und das globale Roll-Out auf verschiedene Standorte beschleunigen.


Interessierte können Trebing + Himstedt auf der Hannover inHalle 7, Stand C16 besuchen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Softwarepakete für CNC-Shopfloor-Management

Neuer Weg zum optimalen NC-Programm

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.