Corona-Krise: Wirtschaft wird sich wieder stabilisieren

Corona-Krise

Sich nicht aus dem Takt bringen lassen und optimistisch in die Zukunft schauen, anstatt den Weltuntergang heraufzubeschwören. Entscheidend ist es, dass Unternehmen einen Plan für den Umgang mit der Situation haben. Ein Gastkommentar von Oliver Herkommer, CEO der Ingenics AG.

Digitalisierung macht Ihre Supply Chain robust

Diese These ist das Leitmotiv einer interaktiven Messe, zu der Sie die SALT Solutions AG ganz herzlich einladen möchte. Erfahren Sie, wie Digitalisierung dabei hilft, Risiken für Ihre Supply Chain rechtzeitig zu erkennen und Ihre Strategie entsprechend anzupassen.

Webinar: Wie Sie in Krisenzeiten die Risiken für die Supply Chain mindern

Erschütterungen wie das Coronavirus können globale Lieferketten ernsthaft lahmlegen. Hersteller sind gezwungen, den Betrieb aufgrund fehlender Komponenten einzustellen. Insbesondere die Lagerbestände an Bauteilen haben gelitten. Auch Einzelhändler waren gezwungen ihre Lagerbestände umzuverteilen, um die Auswirkungen des Virus zu mildern.

LogiMAT 2020: Warum die Messe abgesagt wurde

Digitalisierung, Nachhaltigkeit, künstliche Intelligenz und der stark wachsende E-Commerce sind die Treiber für Innovationen im Bereich Fördertechnik. Auf der LogiMAT 2020 hätten Aussteller vom 10. bis 12. März ihre neue Lösungen dafür gezeigt. Aufgrund einer behördlichen Anordnung musste der Veranstalter nun die Messe absagen.

Künstliche Intelligenz: So optimieren Unternehmen ihren Finanzbereich

künstliche Intelligenz

Unternehmen, die künstliche Intelligenz und andere Technologien wie digitale Assistenten im Bereich Finance and Operations verwenden, können ihren jährlichen Gewinn um 80 Prozent schneller steigern als Firmen, die solche Lösungen nicht nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der Enterprise Strategy Group und Oracle.

Digitalisierung in der Industrie: 5 Trends für produzierende Unternehmen

Die deutschen Industriebetriebe kennen sich bei neuen Technologien und in der Digitalisierung bestens aus. Doch es gelingt ihnen nur langsam, von der Überlegung zur Umsetzung zu kommen, so aktuelle Studien. Experten warnen, deutsche Unternehmen könnten den Anschluss verlieren. Diese fünf aktuellen Trends sollten Unternehmen auf jeden Fall verfolgen.

Ressourcenbewusste Beschaffung von Faltschachteln

packex_virtuelles_lager_2-3

Durch knapper werdende Rohstoffe müssen produzierende Unternehmen Ressourcen einsparen, zugleich leisten sie damit einen Beitrag zum Umweltschutz. Mit dem virtuellen Lager von PackEx können Anwender ihre Produkte digital konfigurieren und sie jederzeit schnell beziehen. Eine solche bedarfsorientierte Beschaffung vermeidet Überproduktionen und senkt die Gesamtkosten.

Studie: Beschaffung fehlt es noch an digitaler Reife

ivalua_mobile_plattform

Eine neue Studie von Ivalua und Forrester bei Führungskräften in den Bereichen Supply Chain, Beschaffung und Finanzen hat den Reifegrad der digitalen Transformation sowie die bei Anwendern aufgetretenen Hindernisse und die Erfolgsfaktoren untersucht. Auffallend war hierbei, dass Unternehmen den Entwicklungsstand der Beschaffung überschätzt haben.