Logistik & Fulfillment

Unter Logistik versteht man die Planung, Organisation, Steuerung und Abwicklung des gesamten Material- und Warenflusses mit den damit verbundenen Informationsflüssen. Ziel ist das Erbringen einer hochwertigen Leistung, Qualität und Kostensenkung. Historisch hat die Logistik ihren Ursprung im Militärwesen. Fulfillment dagegen bezeichnet die gesamten Aktivitäten, die nach Abschluss eines Vertrags die Belieferung des Kunden betreffen sowie das Erfüllen aller sonstigen Vertragspflichten.

Werbung

Würden Logistikfirmen auch nur einen Tag ihre Arbeit einstellen, wäre das für Bürger und Unternehmen sofort schmerzhaft spürbar: Produktionen stünden still, Tankstellen wären leer und Apotheken erhielten keine Medikamente. Trotzdem ist vielen die Bedeutung der Logistik nicht bewusst. Die Initiative "Die Wirtschaftsmacher" hat jetzt eine neue Kampagne der Logistikhelden gestartet, um für die Bedeutung und Vielfalt der Logistik zu werben.

Nach Angaben des Herstellers Sick ist es das aktuell kleinste Schreib-/Lesegerät am Markt. RFU61x eignet sich zur Integration von UHF-Identifikationslösungen in produktionstechnische und logistische Umgebungen. Trotz kompakter Maße sind Reichweite, Robustheit und Konnektivität auf hohem Niveau, womit sich das Gerät für viele Anwendungen anbietet.

Die Logimat China endet am 17. April 2019 nach dem Umzug vom Nanjing nach Shanghai mit einem überzeugenden Ergebnis: Die Intralogistikmesse findet nun parallel zur transport logistic China im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) statt. Aussteller aus Europa China lockten 25.000 Besucher an. Was die Messe noch bieten konnte.

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz eröffnet kleinen und mittleren Unternehmen große Chancen. Wie eine neue Studie von Mittelstand-Digital aufzeigt, nutzen immer mehr Unternehmen KI, um Prozesse und Ressourcen zu optimieren sowie neue Produkte und Services auf den Markt zu bringen. Das höchste Potenzial sehen die befragten Mittelständler in Logistik, Kundenservice und Produktinnovationen.

Wenn es darum geht auf dem internationalen Markt konkurrenzfähig zu bleiben, fokussierten sich Unternehmen bis dato darauf, ihre Herstellungskosten (Cost of Manufacturing, CoM) zu senken. Diese Strategie stößt jedoch an ihre Grenzen, wie eine aktuelle Studie von F. Curtis Barry & Company zeigt: Die mit Abstand höchsten Ausführungskosten haben die Versandkosten. Die lohnendere Chance zur Kosteneinsparung liegt in der Senkung der Distributionskosten (Cost of Distribution, CoD).

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Softwarepakete für CNC-Shopfloor-Management

Neuer Weg zum optimalen NC-Programm

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.