Instandhaltung, Wartung, Predictive Maintenance, Inspektion

Technische und administrative Maßnahmen, die dafür sorgen sollen, dass der funktionsfähige Zustand zum Beispiel einer technischen Anlage oder eines Gebäudes über den gesamten Lebenszyklus hinweg erhalten bleibt bzw. wiederhergestellt werden kann. Nach der DIN-Norm 31051 untergliedert sich die Instandhaltung in die vier Bereiche Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Verbesserung.

Mit dem intelligenten Überwachungsmodul ROBA-brake-checker für Yaw- und Pitch-Bremsen will mayr Antriebstechnik neue Standards für sensorloses Monitoring in der Windkraft setzen. Mit dem Modul haben Anlagenbetreiber die Bremsen immer im Blick, was Schaltzustand, Temperatur und Verschleiß betrifft.

Der MES-Entwickler Proxia hat in seine gleichnamige Fertigungssteurungssoftware (MES - Manufacturing Execution System) ein Prozessdaten-Modul integriert, mit dem sich Prozessdaten wie Drücke, Durchflussmengen oder Schwingungsmuster grafisch darstellen lassen. Damit steht dem Instandhalter eine übersichtliche Oberfläche zur Verfügung, um alle seine Anlagen auf Basis der erfassten Telemetriedaten zu überwachen.

Als ein Teil von Industrie 4.0 und der Fabrik von morgen gilt die voraus­schauende Wartung, oder auch „Predictive Maintenance“. Für diesen Bereich hat Igus eine Produktfamilie entwickelt, bei denen Sensoren und Überwachungsmodule Kunststoffkomponenten der Energieketten,Leitungen und Gleitlagerprodukte intelligent machen. › von Richard Habering

Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Softwarepakete für CNC-Shopfloor-Management

Neuer Weg zum optimalen NC-Programm

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.