Gebäudeautomation

Bahr Modultechnik präsentiert an der SPS IPC Drives in Halle 4, Stand 461 eine Auswahl seines Programms der Positioniertechnik für einen variabel skalierbaren Systemaufbau. Neben verschiedenen Positioniereinheiten, die in frei wählbaren Längen mit unterschiedlichen Führungsvarianten und Antriebsarten erhältlich sind, rückt der Hersteller modularer Positionierlösungen seine Spezialanfertigungen in den Fokus. 

Das 2015 fertiggestellte rautenförmige Hochhaus in Esslingen Berkheim konnte sich gegen zahlreiche internationale Gebäude durchsetzen. Beeindruckt war die Jury insbesondere von der 8.500 Quadratmetern umfassenden Glasfassade. Dabei standen optische und funktionale Aspekte der intelligenten Gebäudehülle im Vordergrund.

Unter dem Namen C-Control Industrial IoT-Box 100 bietet Conrad Business Supplies ab sofort in Zusammenarbeit mit der LineMetrics GmbH eine einfach zu nutzende Gesamtlösung zur Überwachung verschiedenster relevanter Parameter für Unternehmen an, die mit Hilfe von Sensorwerten Optimierungen, Effizienzsteigerungen oder Präventionen von Problemen erzielen wollen.

Digital und automatisch: Das ist in vielen industriellen Prozessen schon heute Stand der Dinge. Die Digitalisierung geht jedoch weiter, durchdringt auch die Energiebranche mehr und mehr. So wird das Energiesystem der Zukunft über intelligente Kommunikationsnetze von der Produktion bis hin zum Verbrauch regel- und steuerbar sein. Erst die Digitalisierung wird den fundamentalen Umbau von alten Kraftwerksstrukturen zu einer erneuerbaren, dezentralen und effizienten Energieerzeugung ermöglichen.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Industrial Intelligence mit SAP MII

Nachhaltigkeit und Industrie 4.0 bei Werner & Mertz

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.