Fertigung

Fertigung ist die Herstellung von Gütern, die aus natürlichem und bereits produziertem Material gefertigt werden unter Einsatz von Energie, Arbeit und der Zuhilfenahme bestimmter Produktionsmittel. Man unterscheidet

Chargenfertigung
Einzelfertigung
Partiefertigung
Massenfertigung
Serienfertigung und
Sortenfertigung.

Es ist die Leistungserstellung und ihr Prozess, der alle darauf gerichteten technischen und wirtschaftlichen Handlungen umschließt. Auch Produktion wird oft als Begriff für die Fertigung verwendet.

Die Digitalisierung der Produktion ist ein elementarer Schritt zur Wett­bewerbsfähigkeit von Morgen. Das gilt nicht nur für Neuanlagen, sondern auch für Bestandsanlagen. Was zunächst nach einer großen Herausfor­derung klingt, gelingt mit einer guten Planung und einem Partner für Digitalisierung, wie der Heitec AG.
Bei der Digitalisierung anspruchsvoller Prüfprozesse ist die Relevanz digitaler Messtechnik deutlich gestiegen. Der Einsatz industrieller 3D-Scanner verschafft nicht nur den Vorteil der authentischen Replikation eines Objekts im virtuellen Raum für die Qualitätskontrolle, sondern eröffnet im Vergleich zu traditionellen Mess­verfahren neue Freiräume durch Zeitersparnis und Ortsunabhängigkeit. Die ATD Automobil-Technik-Design hat damit den gesamten Prüfprozess von Automobilteilen digitalisiert.
Zum Bearbeiten von Aluminium, Al-Si-Legierungen, Magnesium und Magnesiumlegierungen sowie Kunststoffen und Faserverbund-Werkstoffen eignen sich die neuen Plan-, Eck- und Bohrnutenfräser mit eingelöteten PKD-Schneiden von Walter. Diese Vorteile bringen sie mit.
Gleichmäßige Schichtdicken sind in der industriellen Autolackierung ein wichtiger Qualitätsfaktor. Bisher sind bei der Einführung neuer Modelle mehrere Testläufe erforderlich, bis die Lackierergebnisse perfekt sind. Dürr ist es jetzt gelungen, Schichtdicken virtuell zu berechnen und das Modul in die Software für Applikationsroboter einzubetten. Mit der neuen Simulationssoftware können Automobilhersteller reale Tests auf ein Minimum reduzieren.
Zum Frühstück ein Produkt, das individuell auf den Geschmack abgestimmt. Es muss nicht jedem alles schmecken – schon gar nicht bei einem Müsli. Um so besser, wenn die Knuspermischung „on demand“ nur aus den eigenen Lieblingszutaten besteht – und dann per Post nach Hause geliefert wird. Industrie 4.0 zum Frühstück ist heute eine echte Erfolgsstory. Ein Beispiel dafür hat SEW-Eurodrive auf der SPS in Nürnberg mit einer vernetzten Produktionsanlage gezeigt.

Top Jobs

Industrial Digital Engineer (Holzwolle) m/w/d
Knauf Insulation GmbH, Ferndorf, Kärnten, Österreich
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digital Manufacturing mit SAP-Standardsoftware

Industrie 4.0 mit SAP MII bei Gerolsteiner Brunnen erfolgreich umgesetzt

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.