Business Process Management (BPM)

Business Process Management (BPM) ist eine Managementdisziplin mit ganzheitlicher Sichtweise, bei der es gilt, Prozesse systematisch und regelmäßig an strategische Vorgaben anzupassen. Heute werden vor allem die Teilbereiche kontinuierliche Prozessverbesserung und radikale Veränderung unterschieden, letztgenanntes vor allem unter dem Einfluss der ITK.

Die Steigerung der Prozesseffizienz steht auf der Agenda von CEOs immer ganz oben. Nun haben die Auswirkungen des Lockdowns in den meisten Unternehmen schnelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung erfordert. Mit Process Analytics steht nun ein Tool zur Verfügung, die Prozesse effizient zu gestalten.
Matrix42 führte am 13. März einen unternehmensweiten Stresstest wegen der Coronavirus-Krise durch, bei dem alle der über 400 Mitarbeiter an den Firmenstandorten remote gearbeitet haben. Schwachstellen wurden im laufenden Prozess identifiziert und behoben. Hieraus wurde Sechs-Punkte-Plan für produktives Remote-Arbeiten erarbeitet.
Ein neu konzipiertes Service-Portfolio, eine neue Infrastruktur und neue Methoden unterstützen das Engagement des ERP-Lösungsanbieters IFS für Kundennutzen und Wahlmöglichkeiten über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Zu den Neuheiten gehören die Erweiterung des Application Management und ein ganzheitliches Service-Framework.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Sinumerik One: CNC-System für das digitale Zeitalter

Vom Maschinenbauer zum Prozessoptimierer

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.