sponsored

Smart Monitoring – Körperschallanalyse im Edge

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
sponsored

Smart Monitoring – Körperschallanalyse im Edge

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der Workshop am 25.03.2020 von SYS TEC electronic AG zeigt, wie mit unterschiedlichsten Technologien physikalische Eigenschaften von Maschinen und Anlagen erfasst und zusammengeführt werden können.

Ein Hauptschwerpunkt neben der Erfassung drahtgebundener und funkbasierter Sensordaten bildet dabei die Analyse von Körperschall, die eine Zustandsbewertung rotierender Maschinenteile erlaubt. Dabei werden sämtliche Informationen lokal von einem Edge-Controller erfasst und ausgewertet.

Condition Monitoring ist der Schlüssel zur Vermeidung von Maschinenausfällen und ungeplanten Stillstandszeiten. Umso mehr physikalische Größen in die Überwachung einbezogen werden, um so umfassender ist das Gesamtbild des Systems. So werden oft auch bei der Analyse von Körperschall noch weitere zusätzliche Messgrößen wie Wärmeentwicklung und Energieaufnahme, sowie Prozessparameter benötigt, um kontextbezogene Aussagen zu ermöglichen.

In der Praxis kommt daher oft ein Gesamtmesssystem zum Einsatz, das neben den Schwingungssensoren noch weitere drahtgebundene Sensoren umfasst. Für Messungen an bewegten Teilen oder über verteilte Flächen bieten sich zudem noch batteriebetriebene Funksensoren an.

Die Teilnehmer am Workshop werden sich anhand eines einfachen Antriebsmodells mit den Grundlagen der Körperschallanalyse vertraut machen und lernen, wie die vom Schwingungssensor erfassten Messwerte lokal im Edge-Controller in ein diskretes Frequenzspektrum überführt und grafisch visualisiert werden können. Zudem nutzen die Teilnehmer weitere drahtgebundene Sensoren, ergänzt von funkbasierten Meshnet-Beacons. Im Workshop erhält der Teilnehmer einen umfassenden Überblick über Möglichkeiten des Condition Monitorings.

Weitere Informationen und Anmeldung

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Maschinen und Roboter erledigen viele Aufgaben oft schneller und genauer als Menschen, zudem entscheiden Software und Algorithmen schon heute oft über den Rest. Selbst Skeptiker müssen zugeben, dass sich diese Entwicklung immer weiter beschleunigt und viele Experten sprechen bereits von der "Vierten Industriellen Revolution".

Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digital Manufacturing mit SAP-Standardsoftware

Durchgängig vernetzte Produktions- und Logistikprozesse

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.