02.03.2016 – Kategorie: IT

Siemens: Offene Industrie-Cloud MindSphere verfügbar

MindSphere - Siemens Cloud for Industry als beta-Release verfügbar.

Nach einer erfolgreichen Pilotphase bringt Siemens die „MindSphere – Siemens Cloud for Industry“ auf den Markt. Die Plattform ist zunächst als beta-Release verfügbar und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Nach einer erfolgreichen Pilotphase bringt Siemens die „MindSphere – Siemens Cloud for Industry“ auf den Markt. Die Plattform ist zunächst als beta-Release verfügbar und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

MindSphere ist als offenes Ökosystem konzipiert. Industrieunternehmen können sie als Basis für eigene digitale Services einsetzen, etwa im Bereich vorausschauende Instandhaltung, Energiedatenmanagement oder Ressourcenoptimierung. Maschinen- und Anlagenbauer im Speziellen können mit der Plattform weltweit verteilte Maschinenflotten für Servicezwecke überwachen, deren Stillstandszeiten reduzieren und damit neue Geschäftsmodelle anbieten. MindSphere ist auch die Grundlage für daten-basierte Services von Siemens, beispielsweise zur vorausschauenden Instandhaltung von Werkzeugmaschinen (Machine Tool Analytics) oder von integrierten Antriebssystemen (Drive Train Analytics).

Anschluss über Connector Box

Zum herstellerunabhängigen Anschluss von Maschinen und Anlagen an MindSphere bietet Siemens die Connector Box an. Diese wurde auf Basis der in der Pilotphase gesammelten Erfahrungen weiterentwickelt und steht Kunden nun unter dem Namen „MindConnect Nano“ zur Verfügung. In Zukunft werden weitere Möglichkeiten zur Anbindung an die MindSphere bereitgestellt, zum Beispiel per Software Development Kit, Software Agent, Integration in Simatic.


Teilen Sie die Meldung „Siemens: Offene Industrie-Cloud MindSphere verfügbar“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top