Von der automatisierten zur autonomen Fertigung

Erfolgreiche KI-Einführung

Die KI-Einführung in der Fertigung scheitert oft beim Übergang vom Proof of Concept in den Regelbetrieb. Vermeiden lässt sich das nur mit einem Ansatz, der das gesamte Spektrum von kaufmännischen, technischen und organisatorischen Abhängigkeiten berücksichtigt.

DIGITAL MANUFACTURING Sonderheft KI in der Fertigungsindustrie 2022

Künstliche Intelligenz besser verstehen
Liebe Leserinnen und Leser,

die Experten sind sich einig: Künstliche Intelligenz (KI) soll in Zukunft unsere Arbeits- und Lebenswelt prägen. Durch künstliche Intelligenz können Unternehmen in der Fertigungsindustrie ihre Produktivität steigern und ihre Geschäftsmodelle optimieren. Und der Markt für KI-Lösungen birgt großes Potenzial: Laut einer neuen Prognose des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Gartner wird der weltweite Umsatz mit Software für künstliche Intelligenz im Jahr 2022 voraussichtlich 62,5 Milliarden US-Dollar betragen. Das bedeutet einen Anstieg von mehr als 21 Prozent gegenüber dem Jahr 2021.

Zum Thema KI gibt es aber auch großen Informationsbedarf. Grund genug für uns, ein Sonderheft zu starten, das sich ausschließlich mit der künstlichen Intelligenz in der Fertigungsindustrie befasst. Auf 32 Seiten präsentieren wir Ihnen zahlreiche Fachbeiträge, die zeigen, wie es aktuell um den KI-Einsatz in der diskreten Fertigung aussieht und was Unternehmen beachten sollten, die mit KI-Lösungen starten wollen. In einigen Beiträgen werden bereits konkrete KI-Projekte erläutert.
Herzstück des Sonderhefts ist eine große Expertenumfrage, an der 16 KI-Fachleute teilgenommen haben. Lesen Sie auf den Seiten 10 bis 15, wie weit industrielle KI-Anwendungen bereits in die Praxis vorgestoßen sind und was mittelständische Fertigungsunternehmen beachten sollten, wenn sie sich mit dem Thema KI beschäftigen wollen oder den Einsatz von KI-Lösungen planen.

Mit der KI-Thematik im Mittelstand befasst sich auch der Artikel „KI-Projekte schnell umsetzen“ auf Seite 24 und zeigt, wie Unternehmen des Technologie-Netzwerks it’s OWL in der Region Ostwestfalen-Lippe ihren eigenen Use Case im Lemgoer KI-Reallabor erproben können – nach dem Motto: Starten statt Warten.

Viel Spaß bei Lesen!

Rainer Trummer
Chefredakteur

DIGITAL MANUFACTURING Sonderheft KI in der Fertigungsindustrie 2022

Themenhighlights

Titelstory: Ganzheitlicher Ansatz für die KI-Einführung
Von der automatisierte zur autonomen Fertigung

Expertenumfrage: Künstliche Intelligenz in der Fertigungsindustrie
Mit KI zur smarten Fabrik

Ethik und die Entwicklung von KI-Lösungen für den Shopfloor
Auf Tuchfühlung

Scroll to Top