03 2012

DIGITAL MANUFACTURING 2012/03

Liebe Leser,
Industriespionage ist auf dem Vormarsch. Deutsche Unternehmen bilden zunehmend das Ziel von illegalen Attacken. Die Bedrohung durch Industriespionage oder andere Angriffe hat in den letzten Jahren für die Unternehmen zugenommen. Nach einer von Corporate Trust unter 600 Unternehmen durchgeführten Studie rechnet die deutsche Wirtschaft für 2012 mit beachtlichen Kosten in Höhe von 4,2 Milliarden Euro alleine durch Industriespionage. Im Vergleich zur ersten Auflage der Studie im Jahr 2007 bedeutet dies einen Zuwachs der Schäden um fünfzig Prozent. Waren die Spionageversuche 2007 vergleichsweise noch harmlos, gibt es heute eine fortschreitende Bedrohung durch Cyber-Kriminalität. So ist inzwischen fast die Hälfte aller deutschen Unternehmen der Studie zufolge von Industriespionage bedroht. 20 Prozent aller Unternehmer hätten schon einmal Spionageangriffe der Konkurrenz erlebt, weitere 33 Prozent bemerkten einen Informationsabfluss aus dem Unternehmen, ohne die Spio­nage direkt belegen zu können. Unternehmensverantwortliche sollten bei diesen Zahlen aufschrecken und schnellstmöglich effektive Sicherheitsmechanismen installieren. Stellungsnahmen von Experten zum Thema Sicherheit von Unternehmens-IT ­lesen Sie auch in unserem Fachbeitrag auf Seite 10.

Rainer Trummer, Chefredakteur

Themenhighlights

SYSTEMBAUKASTEN VON RITTAL
Passgenaue Lösungen für Industrie und IT

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags