Nahtlose Integration in die digitale Welt

Stromversorgungssystem Sitop PSU8600

Eine zuverlässige Stromversorgung ist die Grundvoraussetzung für den effizienten Anlagenbetrieb. Das Netz-gerät allein kann den Steuerstromkreis aber nicht vor allen Störungen schützen. Zusatzkomponenten und der Ausbau zur unterbrechungsfreien Stromversorgung helfen weiter. Der nächste Schritt ist ein Stromversorgungssystem mit Kommunikation über Profinet und OPC UA.

05 2018

DIGITAL MANUFACTURING 05/2018

3D-Druck – reif für die Serie

Liebe Leser,
die additive Fertigung kommt längst nicht mehr nur für Prototypen zum Einsatz, sondern setzt sich zunehmend auch als Fertigungstechnologie durch. Wie wichtig der 3D-Druck für viele Maschinenbauer inzwischen ist, zeigt eine aktuelle VDMA-Studie der Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing: In fast der Hälfte der befragten Unternehmen spielen 3D-Druck-Bauteile oder die additive Fertigung eine wichtige Rolle.
Auffällig dabei ist, dass sowohl Kunststoff- als auch Metallfertigung rasch an Bedeutung gewinnen. Rund die Hälfte der befragten Unternehmen setzen dabei ausschließlich Kunststoff-3D-Druck ein, ein Viertel beschäftigt sich nur mit der Metallfertigung. Die anderen befragten Unternehmen verwenden beide Rohstoffe. Während die Hälfte der Firmen den 3D-Druck nur für das Prototyping nutzt, haben die anderen 50 Prozent der Unternehmen bereits Anwendungen in den Bereichen Serie, Werkzeug oder Ersatzteile.
Ein großes Potenzial, da sind sich die Experten einig, bietet dabei der Metall-3D-Druck. Und genau hier kommt jetzt Bewegung in den Markt. Der Anbieter HP hat nämlich auf der International Manufacturing Technology Show in Chicago seine neue HP-Metal-Jet-Technologie vorgestellt. Damit sollen sich hochwertige Metallteile in hohen Stückzahlen kostengünstig herstellen lassen. Erste Kunden der Technologie sind unter anderem Volkswagen und Wilo. Der HP Metal Jet soll eine bis zu 50-fach höhere Produktivität bei niedrigeren Kosten im Vergleich zu anderen 3D-Druckverfahren bieten.
Sie sehen, liebe Leser, der 3D-Druck wird zunehmend ein wichtiger Bestandteil moderner Fertigungstechnologien. Deshalb widmet sich unser Magazin Digital Manufacturing auch bereits seit längerer Zeit dem industriellen 3D-Druck. In dieser Ausgabe finden Sie beispielsweise einen Artikel, der die vielfältigen Möglichkeiten der additiven Fertigung in der Serienproduktion beleuchtet.
Lesen Sie mehr ab Seite 30.

Ihr
Rainer Trummer, Chefredakteur

Themenhighlights

Titelstory: Modulare und Vernetzte Stromversorgungen
Überlast und Netzausfall trotzen

3D-Druck
Die additive Fertigung wird serienreif

Differenzieren durch Industrie 4.0
Datenbasierte Geschäftsmodelle für den Werkzeugbau

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags