16.07.2013 – Kategorie: Technik

PI stellt günstige Piezo-Linearantriebe vor

pi_e870_10_i4c

Physik Instrumente (PI) stellt mit Pishift kompakte und preiswerte Piezo-Linearantriebe vor, die auf Stick-Slip (-Trägheitseffekt) basieren. Durch die hohe Betriebsfrequenz von über 20 kHz laufen die Antriebe im Gegensatz zu konventionellen Stick-Slip Antrieben praktisch geräuschlos.

Die hohe Haltekraft von bis zu 10 N und die Geschwindigkeit von bis zu 5 Millimeter pro Sekunde sind ebenfalls eine Besonderheit. Typische Anwendungen für dieses Antriebsprinzip reichen von der Justierung optischer und optomechanischer Komponenten, über die Zellmanipulation bis hin zu industriellen Anwendungen wie der Positionierung von Lötspitzen in der Elektronikfertigung.

Das einfache Funktionssprinzip, basierend auf auf einem einzelnen piezoelektrischen Aktor hält die Systemkosten gering. Der Stick-Slip-Effekt bei Anlegen einer Sägezahnspannung erreicht, bei der sich der Aktor langsam ausdehnt und den Läufer mitnimmt und bei der schnellen Kontraktion in seiner Position belässt – passend zu den Antrieben stehen kompakte Treiberelektroniken zur Verfügung.

 


Teilen Sie die Meldung „PI stellt günstige Piezo-Linearantriebe vor“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Antriebstechnik, Automation

Scroll to Top