Nortec 2020: Was die neue Version von Mastercam kann

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Nortec 2020: Was die neue Version von Mastercam kann

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Sehen wir uns zur Nortec 2020 vom 21. bis zum 24. Januar in Hamburg? Einer der Aussteller der nordischen Produktionsmesse ist Mastercam - was der CAD/CAM-Spezialist zeigen wird.
Nortec 2020

Quelle: Rolf Otzipka/Hamburg Messe und Congress

Messebesucher können sich auf dem Mastercam-Stand in Halle 4, Stand 149, über die CAD/CAM-Software informieren. Zusätzlich präsentieren der deutsche Mastercam-Distributor, die Intercam-Deutschland und der Mastercam-Vertriebspartner NSI CAD/CAM Technik eine Roboterzelle, in der sich die Programmierung von Industrierobotern einfach und präzise umgesetzen lassen soll.

Nortec 2020: So erleichtert die neue Version die Arbeit

Im Fokus der aktuellen Version stehen neue Features, die den Anwendern die tägliche Arbeit erleichtern soll. Mastercam 2020 reduziert Rüstzeiten sowie die Vorbereitungen für die Teilebearbeitung und Programmierung. Dies umfasst die Möglichkeit, Schneidplatten und Halter nach Attributen zu filtern sowie die Assoziativität zu verfolgen. Neues ist insbesondere im Bereich der Verkettung zu finden, wobei eine schnellere und einfachere Verkettung von Bauteilgeometrien (Drahtmodelle und Solids) möglich sein soll. Eine logisch unterstützte Verkettung und deren Visualisierung führen zu enormen Zeiteinsparungen.

Highlight im Bereich Mill-Turn ist die Komponentenverwaltung, mit der Bauteile der Maschine schnell und kundenorientiert erstellt und geändert werden können. Beim Schlichten mit Kreissegmentfräsern gibt es neben umfangreichen Werkzeugbibliotheken führender Anbieter zwei neue Werkzeugtypen: Linsen- und Tropfenform mit mehreren Bogensegmenten werden ab sofort unterstützt. Das garantiert optimale Oberflächen bei erheblicher Zeiteinsparung.

Ebenfalls einen deutlichen Fortschritt hat die ohnehin schon sehr beliebte Funktion Entgrwaten gemacht: Es ist jetzt möglich, mit einem Klick ein gesamtes Werkstück zu entgraten. Mit Verbesserungen an der Werkzeugweg- und Maschinensimulation, der Werkzeugwegdarstellung und anderen Überprüfungs- und Analyse-Tools bietet Mastercam 2020 mehr Programmiersicherheit.

Roboterzelle live auf der Nortec 2020

Live gezeigt wird das Entgraten von Bauteilen mit einem 6-Achsen Knickarm-Roboter. Die Spezialisten der NSI CAD/CAM Technik GmbH nutzen hierfür die Software Robotmaster, welche nahtlos in die Mastercam-Umgebung eingebunden wird.
Dank Robotmaster ist der Anwender in der Lage, unterschiedliche Bauteile schnell zu programmieren, ähnlich der CAM Programmierung einer CNC-Fräsmaschine. Der Vorteil eines solchen Robotersystems spiegelt sich in den geringen Kosten, gegenüber einer CNC-Maschine wider. Ein weiterer positiver Effekt ist die höhere Flexibilität einer solchen Roboterzelle, denn diese kann auch für Arbeiten wie z.B. Trimmen, Schweißen, Sandstrahlen, Entgraten, Lackieren, Laserschneiden, Plasma‐ und Wasserstrahlschneiden, Schleifen, Polieren und Anwendungen, bei denen das Werkstück zum Werkzeug geführt wird, eingesetzt werden.

Daten- und Werkzeugverwaltung

Ein weiteres Highlight wird das MDM sein: Die InterCAM-Deutschland GmbH hat ihre Produktpalette um zwei Produkte im Bereich der Daten- und Werkzeugverwaltung erweitert.
Mit MDM und MDM Tooling aus dem Hause Swisstools GmbH bietet der deutsche Mastercam-Distributor zwei Spitzenprodukte an, die den Fertigungsprozess auf ein deutlich höheres Level bringen. MDM bietet Kunden den einfachen Einstieg in das Fertigungsdatenmanagement. Hier können die nötigen Informationen, wie zum Beispiel Zeichnungen, NC-Programme, Werkzeuglisten und Einrichtepläne zentral verwaltet und bereitgestellt werden. MDM bietet diese Möglichkeiten transparent, intuitiv und simpel in der Anwendung.

MDM Tooling komplettiert die Prozesskette der Werkzeugverwaltung nach Industrie 4.0. Selbstverständlich spielt neben der Leistungsfähigkeit natürlich auch die nahtlose Anbindung an Mastercam eine große Rolle. Diese Prozesskette wird auf der Nortec 2020 mit dem Voreinstellgerät Microset VIO linear der Firma Haimer präsentiert.

Weiterlesen: Logimat 2020: So kommt Transparenz in die Lieferkette

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wer übernimmt beim Cloud-Computing die Verantwortung für die IT-Sicherheit? Vielen Unternehmen scheint weiterhin nicht genügend bewusst zu sein, dass es zwei verantwortliche Parteien für Cloud-Sicherheit gibt – und zwei Bereiche, die hier unabhängig voneinander geschützt werden. Ein Kommentar von Dirk Arendt, IT-Sicherheitsexperte bei Check Point Software Technologies.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Cloudlösungen für zukunftssichere Fabriken

Die richtige Mischung macht‘s

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.