01.12.2016 – Kategorie: Fertigung, IT

Logimat: Neues zu Feinplanung und 3D-Simulation in der Produktion

bild_1

Dualis präsentiert vom 14. bis 16. März auf der Logimat in Stuttgart Lösungen für die Planung und Visualisierung von Produktionsprozessen. Highlight ist dabei die neue Version 5.5 des Feinplanungstools Ganttplan. Ein neuer Workflow im Leitstand, interaktive Visualisierungen, Optimierungen im Reporting sind dabei angekündigt. Zudem soll es Neues zur 3D-Produktions-Simulation Visual Components geben.

Dualis ist gemeinsam mit dem MES-Hersteller ISI Automation und dem ERP-Anbieter Asseco Solutions auf der Logimat vertreten. Die drei Unternehmen zeigen Komplettlösungen zur Optimierung der gesamten Lieferkette. Dies reicht von der Warehouse-Logistik bis hin zur Produktionsplanung und -steuerung. Dabei stehen unter anderem Lösungen für die Industrie 4.0 im Mittelpunkt.

Das APS Ganttplan von Dualis, das unter anderem in der Cloud verfügbar ist, bildet im Zusammenspiel mit MES und ERP ein Kernelement smarter Anwendungen. Diese Version ermöglicht neue Workflows im Leitstand wie zum Beispiel das interaktive Ändern von Positionsdauern der Fertigungsaufträge bei der manuellen Planung. Ein weiteres neues Feature ist die interaktive Visualisierung von Arbeitsplänen, Aufträgen und Auftragsnetzen. Verbesserungen gab es außerdem im Reporting und in den Planungsfunktionen.

Logistik und Materialfluss dreidimensional

Neben dem APS bildet die 3D-Simulationsplattform Visual Components einen Schwerpunkt des Dualis-Messeauftrittes. Mit der Lösung lassen sich logistische Abläufe in der Industrie 4.0 schnell abbilden und analysieren, was zu effizienten Produktionsprozessen und dem idealen Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine beiträgt. Auf der Messe erfahren die Besucher alles über die neueste Generation dieser 3D-Simulationssoftware zur Robotersimulation, Anlagen- und Materialflussplanung.

„Die digitale Transformation in den Fabriken hat Fahrt aufgenommen. Die Rolle des Mitarbeiters in der Produktion verschiebt sich dabei, aber er wird nach wie vor eine Schlüsselrolle einnehmen. Unsere Lösungen unterstützen Unternehmen bei der optimalen Verzahnung von Mensch, Maschine und Werkzeug“, erklärt Heike Wilson, Geschäftsführerin bei Dualis.


Teilen Sie die Meldung „Logimat: Neues zu Feinplanung und 3D-Simulation in der Produktion“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top