Lieferschwierigkeiten während Corona-Krise: Mit 3D-Druck schnell Bauteile erstellen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Lieferschwierigkeiten während Corona-Krise: Mit 3D-Druck schnell Bauteile erstellen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Mithilfe von 3D-Druck können während der Corona-Krise schnell die von Lieferschwierigkeiten betroffenen Bauteile erstellt werden.
3D Druck Corona-Krise

Quelle: Sergi Lopez Roig/shutterstock

  • Additive Manufacturing Austria bietet im Zuge der Corona-Krise koordinierte Hilfe zur Beschaffung dringend benötigter Teile mittels 3D-Druck an
  • AM-Austria richtete eine Kontaktstelle ein, um die Koordination zu organisieren.
  • Die Ersatzteilbeschaffung ist der Schwerpunkt des Angebots.

3D-Druck hilft in der Corona-Krise. Die österreichische Technologieplattform Additive Manufacturing Austria (AM-Austria) hat eine Kontaktstelle eingerichtet, die sich um die Koordination zwischen Versorgungsengpässen und vorhandenen 3D-Druck Ressourcen bemüht.

3D-Druck Corona-Krise: Eine dringend benötigte Hilfe

Mittels 3D-Druck können innerhalb kurzer Zeit Bauteile aus Metall, Kunststoff und Keramik hergestellt werden. Im Zuge der aus der Corona-Krise entstandenen Lieferschwierigkeiten und Versorgungsengpässe, bietet AM Austria nun einen koordinierten Zugang zu den lokalen Ressourcen und Kompetenzen der Vereinsmitglieder an. Der Schwerpunkt des Angebots liegt in der Vermittlung im Bereich der Ersatzteilbeschaffung für biomedizinische Produkte und Geräte und umfasst folgende Hilfestellungen:

  1. Koordination der Anfragen über AM Austria.
  2. Zugang zum Netzwerk der AM Austria, bestehend aus Geräte- und Materialherstellern, Anwendern und Dienstleistern für additive Fertigung, CAD-Konstrukteuren und Spezialisten für die Auswahl geeigneter 3D-Druck-Technologien.
  3. Vermessung von existierenden und eventuell defekten Bauteilen.
  4. Erzeugung von CAD-Daten entsprechend
  5. den bereitgestellten Bauteilen. Diese CAD-Daten sind essenziell, um auf verschiedenen Plattformen Teile drucken zu können.
  6. Auswahl und Bereitstellung verschiedener Materialien. Beratung für Einsetzbarkeit in spezifischen Anwendungen (regulatorische Fragen).
  7. Bereitstellung von 3D-Druck-Kapazitäten, inkl. Nachbearbeitung von Bauteilen.
  8. Abschätzung von Lieferzeiten und realisierbaren Seriengrößen.

AM Austria bearbeitet konkrete Anfragen

Damit eine Hilfestellung zeitnah und professionell erfolgen kann, bittet die AM Austria um konkrete Anfragen mit folgenden Mindestangaben:

  1. Ansprechpartner der anfragenden Organisation
  2. Kurze und konkrete Beschreibung des Problems
  3. Bereitstellung von Fotos und/oder Musterteilen, die gedruckt werden sollen
  4. Informationen über benötigte Stückzahlen und erforderliche Lieferzeiten

Geeignete Anfragen können bevorzugt von offiziellen Stellen und Instituten an
initiative@am-austria.com gesendet werden.

Lesen Sie auch: Covid-19: Automatica 2020 ist auf Dezember verschoben

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Solide Datenbasis für die vernetzte Fertigung

Smart-Factory-Plattform COLMINA

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.