sponsored

Kleine Helfer mit großer Wirkung in Fertigung und Logistik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
sponsored

Kleine Helfer mit großer Wirkung in Fertigung und Logistik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Seit der Support für das mobile Betriebssystem Windows CE vor einigen Wochen eingestellt wurde, stehen mehr und mehr Unternehmen vor der Herausforderung, die richtige Alternative mit passenden Geräten für den Einsatz in der Fertigung und Logistik zu finden.

Quelle: CANCOM

Juni 2021 – Notruf

Der Schichtleiter Thomas K. erhält einen dringenden Notruf von einem Logistik-Mitarbeiter im Zentrallager. Eine Lieferung frisch produzierter Ersatzteile, die vor Feierabend noch verschickt werden muss, steckt in der Kommissionierung fest. Der Barcode-Scanner, mit dem die verpackten Produkte aus dem Lager ausgecheckt werden, zeigt eine Fehlermeldung – genauso wie das identische Ersatzgerät. Für Thomas und seinen Kollegen bedeutet das Überstunden, um die EAN-Nummer jedes einzelnen Produkts manuell einzugeben. An eine rechtzeitige Lieferung ist nicht mehr zu denken.

Lange nach Feierabend checkt Thomas noch kurz seine Emails. Der Dienstleister für die Wartung der Pulverbeschichtungsanlage hat einen Kostenvoranschlag geschickt, bei dem sich Thomas die Haare sträuben. Da es sich um eine Maschine für ein patentiertes Spezialverfahren handelt, schickt der Dienstleister einen Spezialisten aus Frankreich und stellt einen vollen Arbeitstag für die Hin- und Rückreise in Rechnung.

Auf dem Weg nach Hause kommt Thomas ins Grübeln: Gibt es keinen besseren Weg, um solche Tage in Zukunft zu vermeiden und die Kosten unter Kontrolle zu halten?

Fast Forward – 6 Monate später

Seit einigen Wochen funktionieren logistische Abläufe besser als je zuvor. Auch komplexe Lieferungen werden mit den neuen Geräten in Minutenschnelle kommissioniert – frei von Macken und Fehlermeldungen. Einige Kollegen tragen sogar nur noch eine Art Handschuh am rechten Handgelenk zum Scannen.

Was ist passiert? Thomas ist bei seiner Recherche vor 6 Monaten aufgefallen, dass die mobilen Barcodescanner seiner Mitarbeiter auf dem veralteten Betriebssystem Windows CE basierten, welches keine Sicherheits-Updates und auch keinen Support mehr erhält. Ein ehemaliger Kollege, der jetzt bei einem Zulieferer der Automobilindustrie arbeitet, hat Thomas den entscheidenden Tipp für die richtige Alternative gegeben. Bei dem Zulieferer werden schon länger Geräte eingesetzt, die auf Android Enterprise als Plattform setzen. Dadurch ist nicht nur dauerhafter Support durch Security-Updates garantiert, es bietet sich gleichzeitig die Möglichkeit, eine Vielzahl von Geräten unterschiedlicher Anwendungen zentral in den Gerätepool einzubinden und über eine Management-Konsole zu verwalten. Dazu gehören die neuen Barcode Scanner von ProGlove, mit denen die Lagerarbeiter Barcodes blitzschnell aus dem Handgelenk scannen ohne dafür ein Gerät aufnehmen und danach wieder ablegen zu müssen.
Die Geräte zum Scannen von Barcodes waren dabei nur der Anfang.

Anweisungen über Augmented-Reality-Brille

An der wartungsintensiven Pulveranlage hat Markus, ein Techniker aus Thomas Team gerade selbst Hand angelegt, um ein Ventil auszutauschen. Angeleitet wurde er von dem französischen Spezialisten des Dienstleisters, der allerdings die ganze Zeit über 500 Kilometer entfernt an seinem Arbeitsplatz sitzt. Markus trägt eine auf Android basierende Augmented-Reality-Brille, deren Videostream in Echtzeit nach Frankreich übertragen wird. Von dort erhält er visuelle und akustische Anweisungen für jeden Arbeitsschritt und bekommt die Maschine ohne Gefährdung der Herstellergarantie in Minuten wieder einsatzbereit.

Über eine Augmented-Reality-Brille erhält der Mitarbeiter visuelle und akustische Anweisungen für jeden Arbeitsschritt. Bilder: CANCOM

Online-Seminar „Android in Logistik und Produktion“

Machen auch Sie sich Gedanken darüber, wie die Produktion und Logistik in ihrem Unternehmen zukünftig aussehen wird? Im Online-Seminar „Android in Logistik und Produktion“ präsentieren wir Ihnen nicht nur spannende Use Cases für Ihr Unternehmen, sondern zeigen auch auf, wie CANCOM Ihnen dabei hilft, die perfekte Mobility-Lösung zu finden und umzusetzen.

Hier geht es zum Online-Seminar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Industrial Digital Engineer (Holzwolle) m/w/d
Knauf Insulation GmbH, Ferndorf, Kärnten, Österreich
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Schluss mit der Zettelwirtschaft im Lager

Lagerverwaltung: Greif-Velox setzt auf ERP-AppS von PSI

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.