Hardware & Vernetzung

Um die Fertigung zu optimieren, hat DGS Druckguss Systeme den Ingenieurdienstleister Schmid Engineering ins Haus geholt. Wie nicht nur das Thema Rückverfolgbarkeit gelöst wurde.
Anfang Oktober 2019 startete das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Forschungsprojekt „DC-Industrie2“, in dem die Potenziale der Gleichstromtechnik für industrielle Produktionsanlagen untersucht werden. Mit 35 Industriepartnern, fünf Forschungsinstituten sowie dem ZVEI ist DC-Industrie2 eines der größten Verbundforschungsprojekte in Deutschland.

Nach Angaben des Herstellers Sick ist es das aktuell kleinste Schreib-/Lesegerät am Markt. RFU61x eignet sich zur Integration von UHF-Identifikationslösungen in produktionstechnische und logistische Umgebungen. Trotz kompakter Maße sind Reichweite, Robustheit und Konnektivität auf hohem Niveau, womit sich das Gerät für viele Anwendungen anbietet.

Digitale Produktion lebt von Informationen. Siemens setzt deshalb auf einen durchgängig digitalisierten Workflow und effizienten Datenfluss über alle Ebenen hinweg. Ein skalierbares Portfolio direkt anwendbarer Lösungen unterstützt Anwender beim Ausbau digitaler Kompetenz – vom Engineering bis zum maschinennahen, performanten Edge Computing. Von Nadja Neunsinger

Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Praxisnahe Digitalisierung in der Auftragsfertigung

CNC Shopfloor Management Software

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.