18.04.2017 – Kategorie: IT, Technik

IoT-Anbindung von Hydraulikzylindern

hydroline_org

Hydroline Oy, ein traditionelles finnisches Familienunternehmen, präsentiert auf der Hannover Messe ihr patentiertes Predictive-Maintenance-Konzept für Hydraulikzylinder. Bei diesem findet eine Prognose des Lebenszyklus eines Zylinders mittels am Produkt gemessener Werte statt. Mit Hilfe der Werte ist es einfach, sich auf Wartungsmaßnahmen einzustellen und überraschende Schäden zu vermeiden, was wiederum Produktivität und Sicherheit erhöhen kann.

Hydroline Oy, ein traditionelles finnisches Familienunternehmen, präsentiert auf der Hannover Messe ihr patentiertes Predictive-Maintenance-Konzept für Hydraulikzylinder. Bei diesem findet eine Prognose des Lebenszyklus eines Zylinders mittels am Produkt gemessener Werte statt. Mit Hilfe der Werte ist es einfach, sich auf Wartungsmaßnahmen einzustellen und überraschende Schäden zu vermeiden, was wiederum Produktivität und Sicherheit erhöhen kann.

Die intelligenten Hydraulikzylinder prognostizieren ihren Lebenszyklus, wodurch sich ungeplante Wartungsausfälle vermeiden lassen. Dadurch wird die Produktivität und Sicherheit der Maschinen erhöht.

Der Geschäftsführer von Hydroline, Mikko Laakkonen, der das Familienunternehmen in dritter Generation leitet, ist begeistert, dass er das Konzept sowohl bestehenden als auch neuen Kunden vorstellen kann. 

„Anlässlich unseres 55-jährigen Jubiläums möchten wir etwas völlig Neues anbieten. Unser Predictive-Maintenance-Konzept ist eine bahnbrechende Methode, die Produktivität und Sicherheit von Maschinen zu erhöhen. Vergleichbare Konzepte zur Verfolgung des Lebenszyklus von Zylindern werden nirgendwo anders angeboten. Unser Zustandsüberwachungsmodul kann schon in der Herstellungsphase an den Zylinder montiert oder an jedem beliebigen sich schon in Gebrauch befindlichen Hydraulikzylinder angebracht werden. Mit Hilfe der intelligenten Datenanalyse unseres Konzepts können die Endnutzer der Maschinen erhebliche Einsparungen erzielen.“

Die Geschäftstätigkeit von Hydroline begann in einer Garage als Ein-Mann-Betrieb. Heutzutage sind an den in Finnland und Polen gelegenen Produktionsstätten 240 hochqualifizierte Fachkräfte tätig.

„Wir sind in der Lage, unseren Kunden hochwertig und kosteneffizient hergestellte Spezialprodukte sowie einfachere Massenprodukte anzubieten. Außerdem stellen wir einen umfassenden Lebenszyklusservice bereit, zum Beispiel Wartungs- und Schulungsdienstleistungen sowie Wartungswerkzeuge. Auf diese Weise bekommt der Kunde alles von uns, was für die Instandhaltung und Verwendung von hydraulischen Zylindern erforderlich ist“, versichert Laakkonen. 

Hydroline Oy ist ein Hersteller von zum anspruchsvollen Einsatz vorgesehenen Hydraulikzylindern für mobile Maschinen und Geräte sowie für die Prozess- und Energieindustrie. Produktionsstätten in der finnischen Gemeinde Siilinjärvi und in der polnischen Stadt Stargard, nur zwei Stunden Autofahrt von Berlin entfernt.
 

Hannover Messe: Stand E35, Halle 21


Teilen Sie die Meldung „IoT-Anbindung von Hydraulikzylindern“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top