17.03.2017 – Kategorie: Fertigung, IT

Hannover Messe 2017: Montage 4.0 mit Leonardo

trebing_himstedt_montage

Trebing + Himstedt, Experte für MES- sowie IoT-Lösungen, zeigt konkrete Anwendungsfälle, wie mit dem im Januar vorgestellten IoT-Portfolio Leonard von SAP eine vernetzte Produktion realisiert werden kann. Zu sehen sind die Live-Demos auf der Hannover Messe vom 24. bis 28. April 2017.

Trebing + Himstedt, Experte für MES- sowie IoT-Lösungen, zeigt konkrete Anwendungsfälle, wie mit dem im Januar vorgestellten IoT-Portfolio Leonard von SAP eine vernetzte Produktion realisiert werden kann. Zu sehen sind die Live-Demos auf der Hannover Messe vom 24. bis 28. April 2017.

Vernetzte Maschinen und Produktionsabläufe sowie die Integration einer menschzentrierten Montage 4.0 sind die Themenschwerpunkte von Trebing + Himstedt, dem Experten für MES- sowie IoT-Lösungen auf SAP-Basis und strategischer SAP Silver Partner für den Bereich SAP Connected Manufacturing und IoT-Services von SAP.

Das neue SAP Leonardo Portfolio für IoT und vernetzte Güter bietet zahlreiche Lösungsszenarien für eine smarte Produktion für die Industrie 4.0. Auf dem Messestand werden Lösungsbeispiele und Architekturen inklusive konkreter Live-Demos wie beispielsweise 3-D Werkerführung zu sehen sein. Darüber hinaus können sich Interessierte über das Predictive- Maintenance-&-Service-Szenario basierend auf der SAP Cloud Platform informieren.

Weitere Informationen zu den Messethemen und Live-Demos sowie kostenlose Tagestickets für die Hannover Messe liefert Trebing + Himstedt hier.


Teilen Sie die Meldung „Hannover Messe 2017: Montage 4.0 mit Leonardo“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top