sponsored

Global einsetzbares Condition-Monitoring-System

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
sponsored

Global einsetzbares Condition-Monitoring-System

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
„Anschließen, Einschalten, Anwenden“ – dieser zentrale und immer wieder geäußerte Anwenderwunsch wird durch das schlüsselfertige DATAEAGLE Condition-Monitoring-System von Schildknecht voll erfüllt.

Quelle: Schildknecht AG

Condition Monitoring (CM) ist als Verfahren zur Sicherung einer hohen Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen mittels Fernüberwachung betriebsrelevanter Parameter seit langem bekannt und erfolgreich im Einsatz. Im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung wird CM jedoch auch immer mehr zu einem Schlüsselbaustein von Industrie-4.0-Geschäftsmodellen, für deren ungestörte Funktion die kontinuierliche Erfassung und Auswertung von Maschinendaten Voraussetzung ist. Als Folge dieser steigenden Bedeutung entstehen neue CM-Technologien mit höherer Leistung und gesteigertem Anwendernutzen, vor allem hinsichtlich einfacher Installation und variablen, an die Applikation anpassbare Übertragungseigenschaften.

Komplettsystem für Condition Monitoring

Ein Beispiel ist die als Komplettsystem konzipierte CM-Lösung der Schildknecht AG, dem Spezialisten für Datenfunk und IIoT-Lösungen. Das durchgängige System besteht aus (1) einem kompakten Multikomponenten-Sensor CISS (Bosch) für bis zu 8 Messgrößen und Signalübertragung mittels Bluetooth, (2) dem bewährten Schildknecht-Edge-Gateway DATAEGLE 2730 einschließlich seiner integrierten eSIM-Karte für global verfügbare Konnektivität über Mobilfunk mit automatischer Einwahl in das jeweils stärkste Netz sowie (3) einer Messdatenauswertung und -darstellung auf dem DATAEAGLE Portal Dashboard.

Der kompakte Multikomponenten-Sensor CISS installiert am Motor im Lager.

Verschiedene Monitoring-Pakete

Zur Anpassung an seine Applikation kann der Nutzer zwischen vier „Monitoring-Paketen“ wählen: Mit Aufzeichnungsintervallen von 1 beziehungsweise 15 Minuten und Übertragungsraten an die Cloud im Stunden,-Tages- bzw. Wochentakt. Eine Alarm-Version zur unverzüglichen Übertragung dringlicher Ereignisse erfüllt die Forderung an Predictive Maintenance-Lösungen.    

Mehr technische Informationen zur Condition-Monitoring-Lösung.

Erfolgreicher Erst-Einsatz

Das neue System konnte seine Leistungsfähigkeit auf Anhieb bei einem großen Unternehmen der Automatisierungstechnik unter Beweis stellen. Unbedingte Termintreue bei seinen Lieferungen ist ein Schlüsselelement in der Geschäftspolitik des Unternehmens angesichts der weitreichenden Folgen verspäteter Lieferungen bei seinen Kunden. Im Lager beziehungsweise in der Versandabteilung werden daher regelmäßig geeignete Maßnahmen für ungestörte Betriebsabläufe gesucht und erprobt. Dazu gehörte kürzlich die Installation des neuen CMS von Schildknecht am Antriebsmotor für das Förderband der auszuliefernden Waren.
Moderne Motoren sind zuverlässig und auf Dauerbetrieb ausgelegt, aber sie benötigen dafür eine entsprechende Pflege, im Idealfall mit automatischer „Ansage“ eines bevorstehenden Wartungsbedarfs. Genau diese Aufgabe soll und kann das neue CSM erfüllen, wie die Erfahrungen und Aussagen der damit befassten Mitarbeiter zeigen.

Condition Monitoring im Lager der Murrelektronik.

Grafisch aufbereitete Informationen

Der Sensor wurde am Motorgehäuse montiert und lieferte mit seinen Messdaten für Magnetfluss, Vibration und Temperatur aussagekräftige Informationen hinsichtlich möglicher Lagerschäden am Motor. Diese Informationen stehen den verantwortlichen Mitarbeitern – grafisch aufbereitet – auf dem Dashboard und/oder auf Tablets oder Smartphones zur Verfügung. Über eingegebene Alarmgrenzen wird eine erforderliche Wartung rechtzeitig angemahnt und die Gefahr eines unerwarteten Motorausfallserheblich vermindert. Zugleich sinkt die Stressbelastung der Mitarbeiter und die Liefertreue wird sichergestellt.

CMS-Sensorwerte im Online-Portal

Erwartungsvoller Ausblick

Es war ein erster – und zugleich erfolgreicher – Praxistest, der zugleich die Liefertreue eines großen Unternehmens absichert. Die Testerfahrungen geben jedoch auch bereits deutliche Hinweise auf die Einsatzpotentiale dieses CMS: Da sind zum einen die universellen Applikationen durch Verwendung beliebig anderer Sensoren, denn das System „sieht“ nur neutrale Daten; zum zweiten ist die Lösung mit der fest integrierten und global einsetzbaren eSIM-Karte samt einfachem Kostenverrechnungskonzept sehr anwenderfreundlich; und schließlich bietet die von Schildknecht entwickelte „Device Cloud“ viele Möglichkeiten, das CMS-System auf den jeweiligen Anwendungsfall hin zu optimieren.

Live auf dem Automatisierungstreff

Das neue DATAEAGLE Condition-Monitoring-System können Sie am 26. März 2020 hautnah bei einem Anwender-Workshop im Rahmen des Automatisierungstreffs in Böblingen kennen lernen.

Mehr Informationen & Anmeldung finden Sie hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Anfang Oktober 2019 startete das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Forschungsprojekt „DC-Industrie2“, in dem die Potenziale der Gleichstromtechnik für industrielle Produktionsanlagen untersucht werden. Mit 35 Industriepartnern, fünf Forschungsinstituten sowie dem ZVEI ist DC-Industrie2 eines der größten Verbundforschungsprojekte in Deutschland.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Solide Datenbasis für die vernetzte Fertigung

Smart-Factory-Plattform COLMINA

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.