Fertigungs-IT aus der Cloud: Diese Produkte gibt es jetzt auch als SaaS

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Fertigungs-IT aus der Cloud: Diese Produkte gibt es jetzt auch als SaaS

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
MPDV stellt seine Fertigungs-IT ab sofort auch als Software as a Service (SaaS) bereit. Die Lieferzeit beträgt nur fünf Werktage.
Fertigungs-IT

Quelle: Adobe Stock

Bei dem neuen Angebot Smart Factory Cloud Services werden die Anwendungen online abgerufen. Für den Kunden entfällt der Betrieb der Fertigungs-IT im eigenen Rechenzentrum und damit auch die Wartung und Pflege.

Interne Fixkosten für Fertigungs-IT reduzieren

Das Manufacturing Execution System (MES) HYDRA, das Advanced Planning and Scheduling System (APS) FEDRA und die Manufacturing Integration Plattform (MIP) von MPDV sind ab sofort als SaaS-Lösungen verfügbar. Damit ergeben sich für Anwender viele Vorteile: Migration, Betrieb, Wartung, Instandhaltung und das Thema Sicherheit der Server-Anwendungen übernimmt MPDV. Damit wird sichergestellt, dass das System immer auf dem aktuellen Stand ist. Interne Fixkosten, die sonst für eine on premise Lösung anfallen, sinken auf ein Minimum. „So kann sich der Kunde auf seine Produktion konzentrieren und im Shopfloor mit dem System arbeiten. Den Rest machen wir“, sagt Matthias March, Director Product Management bei MPDV.

Dank vorinstallierter Schnittstellen sind die Systeme schnell und flexibel mit anderen Anwendungen im Unternehmen verbunden. Weitere Cloud-Softwaresysteme, wie zum Beispiel ein ERP, lassen sich mit dem Cloud Connector von MPDV ebenfalls einfach und schnell integrieren.

MPDV in Kürze

MPDV mit Hauptsitz in Mosbach verfügt über mehr als 40 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld und unterstützt Unternehmen jeder Größe auf ihrem Weg zur Smart Factory. Produkte wie das Manufacturing Execution System (MES) HYDRA, das Advanced Planning and Scheduling System (APS) FEDRA oder die Manufacturing Integration Platform (MIP) ermöglichen es Fertigungsunternehmen, ihre Produktionsprozesse effizienter zu gestalten und dem Wettbewerb so einen Schritt voraus zu sein. In Echtzeit lassen sich mit den Systemen fertigungsnahe Daten entlang der gesamten Wertschöpfungskette erfassen und auswerten. Verzögert sich der Produktionsprozess, erkennen Mitarbeiter das sofort und können gezielt Maßnahmen einleiten. Täglich nutzen weltweit mehr als 900.000 Menschen in über 1.400 Fertigungsunternehmen aller Branchen die Softwarelösungen von MPDV. Die Gruppe beschäftigt rund 500 Mitarbeiter an 13 Standorten in Deutschland, China, Luxemburg, Malaysia, der Schweiz, Singapur und den USA.

Lesen Sie auch: Diese Datensicherheits-Lösung ist jetzt im MIP-Ökosystem verfügbar

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Industrielle RFID-Anwendungen machen Objekte „smart“

Vom Sensor bis zur Cloud

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.