Neue Maschinen und Apps auf DMG-Mori-Hausausstellung

Die Hausausstellung bei Deckel Maho in Pfronten blickt auf eine 20-jährige Geschichte zurück. Vom 3. bis 7. Februar erwarten die Besucher 72 Maschinen auf einer Ausstellungsfläche von 5.800 Quadratmetern – darunter die vier neue Modelle. Neues gibt es auch zum Bedien- und Automations-Sytem Celos: 4 neue Apps und eine PC-Version. DMG Mori Systems ist mit Systemtechnik für die Großserienfertigung und Standardautomation vertreten.

Celos mit neuen Apps und PC-Version

Celos ist die einheitliche Bedienoberfläche für alle neuen Maschinen von DMG Mori. Es basiert auf einem 21,5-Zoll-Multi-Touch- Bildschirm auf dem die Celos-APPs laufen. Diese übernehmen je nach Bedarf Aufagben der Verwaltung, Dokumentation und Visualisierung von Auftrags-, Prozess- und Maschinendaten. Zudem soll die einheitliche Philosophie die Bedienung der Maschine vereinfachen, standardisieren und automatisieren. Eine neue Version mit jetzt 16 APPs möchte DMG Mori ab April 2015 ausliefern. Die vier neuen Applikationen sind auf der Hausausstellung bereits zu sehen. Neu ist auch die Celos-PC-Version. Damit planen und steuern Sie Ihren Produktions- und Fertigungsprozess optimal direkt in Ihrer Arbeitsvorbereitung.

Celos soll dabei nicht nur Mensch-Machine-Schnittstelle sein, sondern die Maschine mit übergeordneten Unternehmensstrukturen verbinden und die Basis einer durchgängig digitalisierten, papierlosen Fertigung schaffen, so der Hersteller. Der verspricht eine Beschleunigung der Fertigung des Produkts um 30 Prozent durch eine direkte Kopplung von ERP/PPS und PDM/PLM. Das sei auch eine Antwort zu Industrie 4.0.

Die vier neuen Apps:

  • Job scheduler: Produktions- und Fertigungsplanung für alle Maschinen,
  • Messenger: Übersichtlicher Live Status aller Maschinen inklusive Maschinenhistorie und Auswertung von Maschinenlaufzeit, Stillstand und Störung,
  • Service Agent: Steigerung der Maschinenverfügbarkeit durch intelligentes Wartungssystem,
  • Tool Handling: Kürzere Rüstzeiten durch Soll-Ist Vergleich der Magazinbelegung für Folgeaufträge.

Ein weitere Neuerung ist die Celos-Version für PC. Nach Installation ermöglicht diese alle Funktionen von Celos auf dem Rechner zur Verfügung. Der Anwender (Mitarbeiter in der Arbeitsvorbereitung) plant und steuert seine Produktions- und Fertigungsprozess aus seinem Büroarbeitsplatz heraus. Dabei dient die App Job Manager der Auftragserstellung und Job Scheduler der Zuweisung an die verfügbaren Maschinen. Mit dem Messenger verschafft sich der Arbeitsvorbereiter einen Live-Überblick über alle Maschinen.

Turn-&-Mill-Komplettbearbeitung

Nach der CTX beta 800 TC erweitert DMG Mori mit der CTX beta 1250 TC die aktuelle Baureihe der Turn & Mill-Bearbeitungszentren. Die CTX beta 1250 TC ist für den universellen Einsatz in der Komplett-Bearbeitung von Werkstücken bis 500 mm Durchmesser und 1.210 mm Drehlänge ausgelegt. Für mehr Dynamik und Genauigkeit soll die um bis zu 65 Prozent erhöhte Vorschubgeschwindigkeit (bis 50 Meter pro Minute) sowie die direkten Messsysteme von Magnescale sorgen. Der automatische Werkzeugwechsler fasst bis zu 80 Werkzeuge.

Kernelement der neuen CTX beta 1250 TC ist die DirectDrive B-Achse mit einem stufenlosen Schwenkbereich von ±120 Grad, die mit der neuen Dreh-Frässpindel Compactmadster ausgerüstet ist. Die kompakte Bauweise der Spindel ermöglicht ein Drehmoment von 120 Newtonmeter, bei einer Länge von lediglich 350 Millimetern . Im Vergleich zu herkömmlichen Spindeln ergibt sich daraus ein Arbeitsraumgewinn von 170 Millimetern bei gleichzeitig 20 Prozent erhöhtem Drehmoment. Zudem sollen sich Kosten für Werkzeuge erheblich sparen lassen, da bei der Bearbeitung von schrägen Flächen und Bohrungen Standardwerkzeuge ausreichen sollen.

5-Achs-Bearbeitung

Zudem zeigt DMG Mori in Pfronten zwei neue Varianten der Duoblock-Baureihe der 4. Generation "live unter Span". Die DMU 100 P Duoblock soll sowohl in der Schwerzerspanung als auch im präzisen Allround-Bereich eine besonders hohe Fräsleistung erreichen. Die hohe Steifigkeit der mechanischen Konstruktion und ein intelligentes Temperaturmanagement sollen dabei für bis zu 30 Prozent verbesserte Genauigkeitswerte sorgen.

Von der optimierten Gesamtsteifigkeit profitiert auch die Variante DMC 125 FD Duoblock. Sie verfügt über einen automatischen Paletten-wechsler, der hauptzeitparalleles Rüsten ermöglicht. Damit lassen sich Nebenzeiten reduzieren und die Fertigung optimieren. Diese Maschine hat zudem einen schnellen Rundtisch für Fräs-Dreh-Komplettbearbeitungen komplexer Geometrien mit Durchmessern von bis zu 1.250 mm und 1.600 mm Höhe.

Werkstücke bis 9 Tonnen

Die DMC 270 U ist eine 5-Achs-Maschine in hochstabiler Portalbauweise ist ausgelegt auf Palettenbeladungen bis 9 Tonnen, hauptzeitparalleles Rüsten, Prozessautomation und Zugänglichkeit zum Arbeitsraum und Rüstplatz. Ein schneller und platzsparender Palettenwechsler in Verbindung mit der hohen Flexibilität der Grundmaschine soll die Grundlage für eine effiziente Produktion bilden. Die Präzision von ±12 Mikrometer ermöglichen wiederum die hohe Eigensteifigkeit der Maschine und die Gesamtmaschinen-Temperierung.

Turnkey-Systeme für die Serienfertigung

DMG Mori liefert nicht nur Maschinen, sondern über die Sparte "Systems" auch anspruchsvolle Komplettlösungen. Das Angebot reicht von Standardautomation über Fertigungszellen bis hin zu kompletten Fertigungsanlagen und Turnkey-Lösungen in der Serienfertigung. Dabei gibt es eine Arbeitsteilung der DMG-Mori-Standorte: Während man sich in Hüfingen den Fokus auf die Standard-Automation legt erweitert der Standort in Wernau gerrade die Produktionsfläche von 2.000 auf über 12.000 Quadratmeter. Hier leigt das Augenmerk auf der Realisierung von Kundenprojekten im Bereich der flexiblen Fertigungszellen und Fertigungslinien.

  • Neue Apps und PC-Version für Celos auf DMG-Mori-Hausaustellung 2015.
  • Die CTX beta 1250 TCCTX beta 1250 TC die aktuelle Baureihe der Turn & Mill-Bearbeitungszentren. Die CTX beta 1250 TC ist für die universelle Komplett-Bearbeitung von Werkstücken bis 500 mm Durchmesser und 1.210 mm Drehlänge.
  • Die DMC 125 FD Duoblock bietet einen schnellen Rundtisch für Fräs-Dreh-Komplettbearbeitungen komplexer Geometrien mit Durchmessern von bis zu 1.250 mm und 1.600 mm Höhe.
  • Die DMU 100 P Duoblock soll die leistungsstarke Schwerzerspanung ebenso beherrschen, wie den präzisen Allround-Bereich.
  • Die DMC 270 U ist eine 5-Achs-Maschine in Portalbauweise. Ein Palettenwechsler für bis 9 Tonnen erlaubt hauptzeitparalleles Rüsten.
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags