16.12.2020 – Kategorie: Digitalisierung

Digitalisierung: So lassen sich heterogene Maschinenparks vernetzen

Digitalisierung

Die neue Lösung Forcam Force Edge ist ab sofort im SAP App Center erhältlich. Sie lässt sich in die SAP Digital Manufacturing Cloud integrieren und ermöglicht die Anbindung von Anlagen und Maschinen, auch wenn diese nie für die Digitalisierung vorgesehen waren.

Eine umfassende Brownfield-Anbindung ist erforderlich, um das ganze Potenzial von SAP Digital Manufacturing Cloud zu nutzen. Forcam Force Edge liefert hier eine Lösung für heterogene Maschinenparks: Signale vorhandener Maschinen – von semi-intelligenten Maschinen bis hin zu Maschinen, die nie für die Digitalisierung vorgesehen waren – können verstanden, übersetzt und an Fertigung (Shopfloor) und Unternehmensplanung (Topfloor) übermittelt werden.

Dr. Andrea Rösinger, Co-CEO und CTO bei Forcam erläuterte: „Für intelligente Echtzeit-Analysen müssen Fertigungsunternehmen Cloud-Infrastrukturen nutzen. Die Integration unserer Lösung Forcam Force Edge mit der Lösung SAP Digital Manufacturing Cloud hilft Kunden mit einem Brownfield-Ansatz in der Fertigung durch die Anbindung heterogener Maschinenparks und die Vernetzung mit SAP-Lösungen. Kunden profitieren von einer Single Source of the Truth für SAP-Analysetools im gesamten Unternehmen“.

Digitalisierung: Maschinenpark in ein Asset verwandeln

Forcam Force Edge verbindet digital heterogene Maschinenparks, wie z. B. Maschinen unterschiedlichen Alters und von verschiedenen Herstellern. Die zentrale Intelligenz zur Datennormierung stellt ein Maschinendatenmodell für die Echtzeitanalyse zur Verfügung verwandelt einen Maschinenpark so in ein Asset für das Unternehmen.

„Mit Forcam Force Edge können Kunden ihr Brownfield mit SAP-Lösungen verbinden und in SAP-Prozesse integrieren, so dass sie die Vorteile von digitalen Zwillingen voll ausschöpfen können“, kommentiert Mani Pirouz, SVP & Global Head of Partner Innovation bei SAP SE.

Die Features umfassen:

  • Konnektivität für alle Maschinen, unabhängig vom Baujahr, die nicht für den Betrieb in einer digitalen Umgebung vorgesehen waren
  • Konnektivität für semi-intelligente Maschinen, z. B. Maschinen mit NC-Programmen (Numerische Steuerung)
  • Unterstützung aller industriellen Kommunikationsstandards, z. B. OPC/UA (Open Platform Communications Unified Architecture), MTConnect (Manufacturing Technology Connect) oder MQTT (Message Queuing Telemetry Transport)
  • Schnittstelle Edge API

Mehrwert:

  • Brownfield für die Zukunft optimieren
  • Einfache Digitalisierung aller Geräte mit einer universellen Schnittstelle, unabhängig vom Alter
  • Vergleich heterogener Maschinen auf einer einheitlichen Datenschicht
  • Datenbasis für die Identifizierung von Optimierungspotenzialen bereitstellen
  • Reibungslose Integration in Lean-Management-Strategien und Plan-Do-Check-Act (PDCA)

Weitere Informationen gibt es unter Forcam Force Edge im SAP App Center. Dort finden Unternehmen rund 1.600 innovative Partnerlösungen, die in SAP-Lösungen integriert und erweitert werden können. Kunden können dort die von SAP validierten Partneranwendungen finden, die sie für das Wachstum ihres Unternehmens benötigen. Und für jeden Kauf, der im SAP App Center getätigt wird, pflanzt SAP einen Baum. SAP-Partnerlösungen finden, testen und kaufen Sie digital unter www.sapappcenter.com.

Forcam ist Partner im SAP Partner-Edge Programm. Als solcher hat das Unternehmen Zugang zu Tools, Schulungen, Ressourcen und Vorteilen, die Partner benötigen, um die Lösungen und Dienstleistungen zu liefern, die Kunden verlangen. Das SAP Partner-Edge-Programm bietet die Tools, Vorteile und Unterstützung, die den Aufbau qualitativ hochwertiger, unterbrechungsfreier, auf spezifische Geschäftsanforderungen ausgerichteter Anwendungen erleichtern. Das Programm bietet Zugang zu allen relevanten SAP-Technologien in einem einfachen Rahmen unter einem einzigen, globalen Vertrag.

Lesen Sie auch: Papierlose Produktion: Digitale Vernetzung und Automatisierung bei ZF


Teilen Sie die Meldung „Digitalisierung: So lassen sich heterogene Maschinenparks vernetzen“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top