25.04.2017 – Kategorie: IT

Deutsche Bahn wird Mitglied auf dem RWTH Aachen Campus

center_connected_industy

Ab sofort verstärkt das „Campus 4.0“-Team der Deutschen Bahn das Center Connected Industry auf dem RWTH Aachen Campus als immatrikuliertes Mitglied. Die Zusammenarbeit der DB-Trainingseinheit mit den Experten für Informationslogistik schafft die besten Voraussetzungen, um innovative Lösungen für die Herausforderungen der vernetzten Digitalisierung zu finden und sie direkt prototypisch umzusetzen.

Ab sofort verstärkt das „Campus 4.0“-Team der Deutschen Bahn das Center Connected Industry auf dem RWTH Aachen Campus als immatrikuliertes Mitglied. Die Zusammenarbeit der DB-Trainingseinheit mit den Experten für Informationslogistik schafft die besten Voraussetzungen, um innovative Lösungen für die Herausforderungen der vernetzten Digitalisierung zu finden und sie direkt prototypisch umzusetzen.

Hierbei werden einfache Best-Practice-Lösungen mit neuen Technologien zu wirtschaftlichen Use- und Business-Cases verbunden. Diese gehen über den Horizont der bahntechnischen Anwendungen hinaus und fördern Vorteile auch für andere Branchen zutage.

In Kooperation mit der DB Open Academy werden industrielle Weiterbildungsangebote angeboten, um den gemeinsamen Wissensschatz zu Themen wie Informationsmanagement, Datenanalyse und -verarbeitung an realen Anwendungsfällen besser in die industrielle Praxis zu tragen.

Das Center Connected Industry wurde im Herbst 2016 unter der Federführung des FIR e. V. im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus gegründet. Ziel ist, die neuen Technologien und Möglichkeiten des Internets der Dinge durch frühzeitige Bewertung und Erprobung auf direktem Wege in produktiven Nutzen zu überführen.

 
DB Campus 4.0

DB Campus 4.0 ist Partner in Veränderungs-, Lern- und Entwicklungsprozessen. Als Teil des DB-Konzerns und Partner in Veränderungsprozessen zielt DB Campus 4.0 auf die dauerhafte Erhöhung der Wertschöpfung von bahninternen und -externen Kunden.

Entscheidender Erfolgsfaktor ist dabei, nicht nur Organisation und Prozesse zu optimieren, sondern alle Beteiligten, Führungskräfte und Mitarbeiter, Kooperationspartner und Kunden auf diesem Weg ‚mitzunehmen‘. Als Teil der Organisation unserer Kunden zu arbeiten, bedeutet für DB Campus 4.0 immer auch, dass Vertraulichkeit höchsten Stellwert genießt.
DB Campus 4.0 verknüpft Beratung und Training zu einer maßgeschneiderten Lösung, denn hier fließen Organisationsentwicklung, Prozesse und Personal zu einem Innovationsvorhaben im Unternehmen nachhaltig zusammen.

Center Connected Industry im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus

Im Center Connected Industry erproben und kombinieren Wissenschaftler des RWTH Aachen Campus mit Partnern aus der Industrie innovative Technologien und Verfahren des Internets der Dinge.

Der RWTH Aachen Campus trägt seit 2009 dazu bei, die Forschungskompetenz der RWTH sichtbarer zu machen. Die Experten forschen an definierten, relevanten Themen. Die langlebigen Forschungsbereiche werden durch Cluster repräsentiert. Diese sind in Center unterteilt, in denen jeweils interdisziplinäre Wissenschaftlerteams und Industriekonsortien gemeinsam an speziellen Zukunftsfragen mit visionären Lösungsansätzen arbeiten.
(jm)
 
 


Teilen Sie die Meldung „Deutsche Bahn wird Mitglied auf dem RWTH Aachen Campus“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top