20.09.2016 – Kategorie: IT

Contact Software vertieft mit Hilfe von Robert Bosch internationale Präsenz

rbei_hq

Contact Software und Robert Bosch Engineering & Business Solutions Private Limited haben eine enge Zusammenarbeit auf internationaler Ebene vereinbart. Die Partnerschaft zielt darauf ab, globale Kunden mit Prozessberatung, Software und Dienstleistungen bei Themen wie Product Lifecycle Management, Industrie 4.0 oder dem Internet der Dinge umfassend zu unterstützen.

Contact Software und Robert Bosch Engineering & Business Solutions Private Limited haben eine enge Zusammenarbeit auf internationaler Ebene vereinbart. Die Partnerschaft zielt darauf ab, globale Kunden mit Prozessberatung, Software und Dienstleistungen bei Themen wie Product Lifecycle Management, Industrie 4.0 oder dem Internet der Dinge umfassend zu unterstützen.

Mit der Vereinbarung möchte Contact Software seine Schlagkraft im Bereich „Professional Services“ erhöhen, wie das Unternehmen meldet. Robert Bosch Engineering & Business Solutions Private Ltd. (RBEI) mit Hauptsitz im indischen Bangalore ist eine 100-%-Tochter der Robert Bosch GmbH und hat langjähriges, tiefes Know-how im PLM-Umfeld. Das Unternehmen beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter in Asien, Europa und den USA.

Eine ideale Erweiterung

„Robert Bosch Engineering & Business Solutions ist eine ideale Erweiterung unseres Global Ecosystem: Das Unternehmen ist international sehr gut aufgestellt und somit ein perfekter Service-Partner insbesondere für unsere globalen Kunden“, sagt Michael Sanjay Murgai, der bei Contact Software das Geschäftsfeld International Sales & Partnermanagement leitet. Geschulte Experten von RBEI unterstützen Contact schon heute in Kundenprojekten – u.a. in Deutschland, Indien und der Türkei.

Engineering Technology Center

RBEI ist ein Engineering Technology Center der Bosch Gruppe, dessen Mitarbeiter Lösungen für die globalen Märkte der Branchen entwickeln, die auch Contact Software vorrangig adressiert: Automotive, Manufacturing, High-Tech und Healthcare.

Vor diesem Hintergrund spricht das Contact-Management von viel Potenzial für einen strategischen Ausbau der Partnerschaft, unter anderem im Bereich der Softwareentwicklung und bei Themen wie Industrie 4.0 oder Internet of Things (IoT). „Es gibt sehr gute Anknüpfungspunkte und Synergien zwischen Contact und RBEI, die wir im Sinne unserer lokalen wie internationalen Kunden und Märkte nutzen wollen“, betont Contact-Geschäftsfeldleiter Murgai.


Teilen Sie die Meldung „Contact Software vertieft mit Hilfe von Robert Bosch internationale Präsenz“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top