05.11.2013 – Kategorie: Fertigung, Technik

Bildverarbeitung fokusiert auf sps ipc drives

vi_12_p_067

Die sps ipc drives (26. bis 28. November in Nürnberg), Leitmesse für elektrische Automation, bekommt 2013 einen ganz besonderen Ausstellungsschwerpunkt: die Industrielle Bildverarbeitung. Neben zahlreichen Einzelausstellern der Industriellen Bildverarbeitung präsentiert der VDMA einen Gemeinschaftsstand mit 23 Ausstellern (Halle 7A, Stand 636/720).

„Fachbesucher finden auf unserem Gemeinschaftsstand das gesamte Angebotsspektrum der Bildverarbeitungstechnologie. Es reicht von Software, Optiken, Beleuchtung, Frame Grabbern und Kameras bis zu den Komplettsystemen. 2D, 3D, Farbbildverarbeitung, Qualitätssicherung, Identifikation oder die Steuerung von Maschinen – alle Aufgabenstellungen sind vertreten“, erklärt Patrick Schwarzkopf, Leiter des Fachverbandes Industrielle Bildverarbeitung im VDMA.

Auch die Vision, Internationale Fachmesse der Bildverarbeitung, wird auf der integrierten Lounge-Area mit einem Infostand vor Ort sein. Die Vision findet seit diesem Jahr statt wie bisher jährlich nur noch alle zwei Jahre statt.

Auf der sps ipc drives wird täglich eine Podiumsdiskussion zum Thema Bildverarbeitung auf dem VDMA Forum in der Halle 3 (Stand 618) angeboten:

„Bildverarbeitung – Turbo für den Maschinenbau“

(Dienstag, 26. November 2013, 11:00 – 12:00 Uhr)

„Smart Camera und Vision Sensor – immer intelligenter?“

(Mittwoch, 27. November 2013, 12:00 – 13:00 Uhr)

„Bildverarbeitung für Safety-Anwendungen“

(Donnerstag, 28. November 2013, 12:00 – 13:00 Uhr)

Eine besondere Möglichkeit der Vernetzung mit der Bildverarbeitungsbranche bietet die „Machine Vision Happy Hour“ am Mittwoch, den 27. November 2013 von 17:00 bis 18:00 Uhr. Sie bringt Anbieter und Anwender der Bildverarbeitungstechnologie zu einem Umtrunk am Gemeinschaftsstand zusammen und steht allen Besuchern offen.

Auf dem VDMA Gemeinschaftsstand (Halle 7A – 636/720) sind zahlreiche Firmen vertreten. Darunter Asentics, MVTec Software, Polytec, Rauscher, Vision + Control, Vision Components und VRmagic.

Mit eigenen Ständen sind unter anderem Framos, Allied Vision Technologies, Stemmer und SVS-Vistek vertreten.


Teilen Sie die Meldung „Bildverarbeitung fokusiert auf sps ipc drives“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Automation, Produktion & Prozesse

Scroll to Top