Automation: Variable Positionier- und Systemlösungen

Bahr Modultechnik präsentiert an der SPS IPC Drives in Halle 4, Stand 461 eine Auswahl seines Programms der Positioniertechnik für einen variabel skalierbaren Systemaufbau. Neben verschiedenen Positioniereinheiten, die in frei wählbaren Längen mit unterschiedlichen Führungsvarianten und Antriebsarten erhältlich sind, rückt der Hersteller modularer Positionierlösungen seine Spezialanfertigungen in den Fokus.

Gezeigt werden unter anderem Tripod-Konstruktionen für die Pick & Place-Automation und den 3D-Druck sowie der neue, mit der Gebäudeautomation vernetzbare Hebelift für Traglasten bis 400 kg. Die wirtschaftlichen, unter Verwendung von Standardkomponenten entwickelten Systeme lassen sich flexibel an kundenspezifische Anforderungen adaptieren. Dabei kann die von Bahr entwickelte Tripod-Kinematik mit Motoren und Steuerungen verschiedenster Hersteller kombiniert werden. Aufgrund des komponentenreduzierten Aufbaus stellt die Mechanik eine im Marktvergleich ebenso kosteneffiziente wie wartungs- und verschleißarme Präzisionslösung dar. In Kooperation mit Technologiepartnern aus der Automationstechnik bietet Bahr die mechanischen Systeme auch in kostenoptimierten Standardausführungen einschließlich Antriebs- und Steuerungselektronik an.

Außerdem zeigt der Positioniertechnik-Spezialist mit seinem Hebelift eine besonders wirtschaftliche und montagefreundliche Systemlösung zum Personen- und Lastentransport. Das Liftsystem mit frequenzgesteuertem Motor lässt sich bedarfsgerecht für Hubbereiche bis 1'200 mm auslegen und ohne weitere Umbaumaßnahmen in Außenbereichen und Innenräumen installieren. Eine moderne Steuerung unterstützt Bus-Anbindungen und die Implementierung weiterer Sicherheits-Features wie eine Vernetzung mit der Hausbeleuchtung. Am Messestand berät und informiert das Bahr-Expertenteam zu allen Themen der Positioniertechnik von der Wahl der optimalen Linearachse bis zur Konstruktion ganzer Portalsysteme und Sonderlösungen.

Bild: Auf der SPS IPC Drives präsentiert Bahr in Halle 4, Stand 461 seine Tripod-Kinematik auch in Systemen für den 3D-Druck. 

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags