Anwender bestätigten Erfolgsrezept – MES mit SAP

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
kw_47_trebing

Zahlreiche Anwender und Interessenten kamen am 9. November 2011 nach Frankfurt, um sich bei dem dritten Manufacturing Integration Forum von Trebing + Himstedt über Lösungen rund um „MES mit SAP“ zu informieren. Anwender verschiedener Industriebereiche, u.a. Referenten der Firmen Beiersdorf, Clariant, Elster und Witte Automotive gaben praxisnahe Einblicke in ihre MES-Konzepte und Projektvorgehensweisen für eine integrierte Produktion. Außerdem erfuhren die  Teilnehmer, wie sie MES-Projekte durch Prozessmodellierung effizient spezifizieren, den ROI verlässlich ermitteln, Termine und Kosten durch Best Practice Einführungsmethoden sichern und globale MES-Templates erstellen.


Abgerundet wurde das Programm durch Experten des Fraunhofer Instituts, die einen Ausblick auf innovative MES-Technologien der Zukunft gaben und diese im Rahmen der Fachausstellung auch live präsentierten. Ein besonderes Highlight waren ebenfalls die Live Demonstrationen von SAP Manufacturing Execution und ein erster Einblick in das neue MES-Produkt TH LOOX, welches auf SAP MII basiert und die bisherigen TH Best Practice Lösungen vereint.


Das Feedback der Teilnehmer am Ende der Veranstaltung war durchweg positiv: Trebing + Himstedt konnte durch die gute Organisation und Atmosphäre der Veranstaltung, die Varietät und Praxisnähe der Vorträge und das breite Kundenspektrum überzeugen.


Einige Eindrücke des Forums sind hier zu sehen: http://www.t-h.de/de/unternehmen/presse/bildarchiv/veranstaltungsfotos/forum-manufacturing-integration-2011.html

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Einer der größten Reifenhersteller, Hankook Tire (Präsident und CEO Hyan Bum Cho) hat das „Virtual Compound Design System“ (VCD) entwickelt, ein auf künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen beruhendes Modell zur Vorhersage der für die Reifenherstellung eingesetzten Materialmischungen.
Werbung

Top Jobs

Es wurden keine Jobangebote gefunden
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Auf dem Weg zur smarten industriellen Produktion

Einsatz der additiven Fertigung im produzierenden Gewerbe

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.