Am Puls der Produktion: Apriso FlexNet Manufacturing Process Intelligence

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Apriso erweitert FlexNet-Plattform um Echtzeitzugriff auf fertigungsbezogene Informationen und vereinfacht die Zusammenarbeit mit Manufacturing-Intelligence-Funktionen.


Apriso ergänzt seine Produktionssteuerungslösung FlexNet um die Echtzeit-Analyse-Software FlexNet Manufacturing Process Intelligence (MPI). Anwender profitieren von einer unternehmensweiten Transparenz in der Fertigung, exakt abgestimmten Wertschöpfungsketten und umfassender Prozesskontrolle. Das steigert die Flexibilität, Profitabilität und Kundenzufriedenheit in Unternehmen mit globalen Wertschöpfungsketten.



„Die Erweiterung der FlexNet-Plattform um MPI erhöht die Datenqualität signifikant und ermöglicht es, Informationen in Echtzeit zur Verfügung zu stellen“, erklärt Tom Comstock, Executive Vice-President für Marketing, Produktmanagement und Strategie bei Apriso. „So lassen sich Informationen mit geringerem Aufwand zeitnah aus der gesamten Produktion abrufen.“ Hersteller erhalten so mehr Kontrolle über Prozesse, Standorte und sogar ganze Regionen. John Fishell, Vice-President Product Management, ergänzt: „Oft hapert es daran, dass BI-Lösungen in der Produktion auf sich ständig verändernde Daten zugreifen müssen.“ Um dieses Problem zu umgehen, verwendet MPI die bereits gesammelten und verarbeiteten Daten des FlexNet Manufacturing Execution Systems. So sind Integrität und Korrektheit von Informationen jederzeit gewährleistet und bilden gleichzeitig eine solide Basis für Prozessveränderungen.“


Die Datenbasis von MPI erlaubt jederzeit einen standardisierten Zugang zu umfassenden Analysen aus den Bereichen Produktion, Qualitätsmanagement, Lager, Instandhaltung und Personal. Folgende Funktionen sind enthalten:



  • Echtzeit-Datenvisualisierung – MPI stellt aktuelle Daten ab dem Zeitpunkt ihrer Verfügbarkeit in Dashboards, Charts und Pivot-Tabellen dar und ergänzt mehrdimensionale Analysen mit soliden Prognosen

  • Globaler Zugang zu allen Produktionsstandorten – Standardisierte Kennzahlen sind von jedem Ort aus vergleichbar und analysierbar

  • Datenkonsolidierung – Informationen lassen sich aus allen herstellungsbezogenen Prozessen ziehen und nutzbar machen. So werden Entscheidungsprozesse, Produkt-Launches und Markteintritte beschleunigt.

  • Vordefinierte und Ad-Hoc-Prozessanalysen lassen sich durchführen

  • Drill-Down-Funktionen und FlexNet-Erweiterungen ermöglichen direkte Prozessoptimierungen

  • Microsoft Excel-Add-Ins ermöglichen einen raschen Datenzugriff, Austausch und die Wiederverwendung von Analysen

  • Offene Architektur – Basierend auf Microsoft ist MPI unkompliziert mit anderen Business-Intelligence-Applikationen kombinierbar

  • Assistent für Datenintegration – Rasche Zuordnung existierender und neuer Daten

MPI unterstützt Initiativen wie Lean-Management, Six Sigma und andere kontinuierliche Verbesserungsprozesse. FlexNet schafft prozessübergreifende Echtzeittransparenz und überführt separat agierende Standorte in ein agiles und abgestimmtes Wertschöpfungsnetzwerk.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Softwarepakete für CNC-Shopfloor-Management

Neuer Weg zum optimalen NC-Programm

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.