Rendern mit Keyshot 7: Mehr von allem

Die Inneo Solutions GmbH, der größte Partner der Render-Software Keyshot, stellt ab sofort die neue Version 7 bereit. Der Fokus der Weiterentwicklungen liegt auf mehr Möglichkeiten in allen Bereichen: Erstellung, Materialien, Beleuchtung, Flexibilität und Geschwindigkeit.

Luxion entwickelt digitale Rendering- und Beleuchtungstechnologien, eines der Produkte KeyShot, ein Echtzeit-Raytracing und Global Illumination Programm. Die neue Version stellt den Anwendern weitere Funktionen zur Beschleunigung des 3D-Renderingprozesses im gesamten Produktentwicklungszyklus bereit. Neu sind beispielsweise der KeyShot-Konfigurator zum Erstellen von Produktvariationen in Echtzeit, Studios zum Erstellen von Szenenvariationen und Echtzeit-VR-Unterstützung.

Außerdem gibt es neue Materialtypen und Textur-Mappings wie Tri-Planar und UV-Kachelung, Multimaterialien zur Zuweisung mehrerer Materialien zu einem einzigen Teil sowie erweiterte Optionen für prozedurale Texturen. Mit Umgebungslisten können einer Szene mehrere HDRIs verwaltet werden. Ein neuer, integrierter HDRI-Editor mit interaktiver Sonne- & Himmelsumgebung verbessert die Beleuchtungskontrolle und wurde um einen HDRI-Export erweitert.

Video zu den neuen Features

 

Workflow-Optimierung

Eine anpassbare Benutzeroberfläche, Arbeitsumgebungen und individuelle Hotkey-Belegungen sorgen für mehr Flexibilität. Mit Workflow-Verbesserungen, einer komplett neuen Sampling-Methode, Neutesselierung bereits importierter Modelle, einem adaptiven Leistungsmodus, neuen Renderpasses und Ausgabe-Optionen lassen sich Renderings, Animationen und interaktive Visualisierungen schneller als zuvor erstellen.

KeyShot 7 setzt auf den bewährten Alleinstellungsmerkmalen der Software auf: Echtzeit-Speed, einfachste Bedienung, akkurate Materialien und erweiterte Beleuchtungsfunktionen, in einem effizienten Workflow liefern schnellere Ergebnisse. KeyShot unterstützt ein breites Spektrum der gängigen 3D-Formate und Zusatzsoftware zur nahtlosen Integration in die Workflows von Designern, Ingenieuren, Marketingspezialisten und 3D-Artists.

„KeyShot 7 bietet faszinierende Möglichkeiten, aber wir wollten uns nicht damit zufrieden geben, nur neue Funktionalitäten hinzuzufügen“, so Claus Wann Jensen, Mitgründer und CEO von Luxion. „Jede einzelne dieser Funktionalitäten und jede Verbesserung muss den Workflow der Anwender  berücksichtigen, vom Import bis zum finalen Rendering – jeden Schritt einfacher machen, absolute Flexibilität und volle Kontrolle über die  Benutzeroberfläche bieten, Kameras, Materialien und Beleuchtung mit einbeziehen. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir genau das mit dem Input unserer Anwender bei KeyShot 7 geschafft haben.”

Manche Kunden erhalten kostenloses Upgrade

Alle Kunden, die KeyShot, KeyShot for Education oder KeyShot for ZBrush am 25. November 2016 oder später erworben haben, erhalten ein kostenloses Upgrade auf KeyShot 7. Alle KeyShot-Kunden mit aktivem Servicevertrag erhalten das Upgrade auf KeyShot 7 automatisch. Alle anderen Kunden können gegen Gebühr ein Upgrade auf KeyShot 7 (ab KeyShot 5 oder neuer) erwerben.

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags