PTC stellt Manufacturing Apps vor

Auf der LiveWorx 2017 hat PTC die Manufacturing Apps für die IoT-Plattform Thingworx vorgestellt. Die neuen rollenbasierten Fertigungs-Apps sollen sich schnell einführen lassen und proaktive und schnelle Entscheidungshilfen liefern.

Die Thingorx Manufacturing Apps sind industrielle IoT-basierte Web-Applikationen. Sie verbinden Daten aus den Unternehmenssystemen mit den Sensordaten der physikalischen Welt und bieten in Echtzeit Informationen über Anwender und die Nutzung von Anlagen und Maschinen im Kontext der verschiedenen Rollen. Damit tragen sie zur Vereinfachung der digitalen Transformation bei. Sie sind schnell eingeführt und erlauben die programmierlose Erweiterung von Apps. Die ThingWorx Manufacturing Starter Apps werden als kostenloser Download zur Verfügung gestellt und können in der Fertigung in weniger als einer Stunde in Betrieb genommen werden.

Die neuen Apps

Zu den neuen Fertigungs-Apps von ThingWorx gehören:

  • Controls Advisor —  damit verfügen Ingenieure über die Möglichkeit, sich schnell mit jedem Programmable Logic Controller (PLC), IoT-Gateway oder vernetzten Objekt zu verbinden und dessen Daten zu visualisieren. Sie sind somit in der Lage, die Maschinenkonnektivität zu überwachen und bei Problemen einzugreifen. Darüber hinaus werden bei Datenkommunikationsfehlern, die zu einem Verlust an kritischen Produktionsdaten führen könnten, automatische Benachrichtigungen abgesetzt. Dank proaktiver Problemidentifikation und schneller Trendanalysen sowie Troubleshooting verbessern die Fertigungsunternehmen die Datenqualität und Zuverlässigkeit und reduzieren den ungeplanten Stillstand.
  • Asset Advisor — bietet Echtzeit-Anzeigen des Status und Zustands kritischer Objekte wie Produktions- und Steuerungsanlagen. Die App weist das Wartungs-/ Service-Team auf mögliche Probleme hin, die zu ungeplanten Stillständen führen könnten. Sie optimiert die Durchführung von Wartungen und bietet einfache, leicht nutzbare Funktionen, um Probleme vorherzusagen und zu beheben. Aus der Ferne lassen sich die unterschiedlichsten Objekte überwachen und Anomalien entdecken. Die Anwender gewinnen ein besseres Verständnis über die Performance der Geräte und die ungeplanten Stillstandzeiten werden minimiert. Techniker der Wartungs- und Service-Teams können fundierter und schneller Entscheidungen treffen, da sie über eine einheitliche Konnektivität auf die kritischen Fertigungsobjekte verfügen und korrektive Maßnahmen ergreifen können, bevor sich Probleme auf die Produktion auswirken.
  • Production Advisor — sorgt für die schnelle Integration völlig unterschiedlicher Quellen für Geschäfts- und Betriebsdaten. Mit der App ThingWorx Production Advisor sehen Fertigungsleiter den Status der Produktion sowie wichtige KPIs wie Verfügbarkeit, Performance, Qualität und die Overall Equipment Effectiveness (OEE) in Echtzeit. Die App erlaubt es ihnen darüber hinaus, die operative Produktionsleistung in Echtzeit zu überwachen – und das dank aktuellem Produktionsstatus und Leistungs-KPIs für sämtliche Produktionslinien und alle Objekte. Da der jeweilige Anwender über die Maschinen- und Geschäftsdaten in einem kontextualisierten Format verfügt, liefert die App Informationen, anhand derer Maßnahmen initiiert werden können. Damit unterstützt auch diese App eine proaktive und schnellere Entscheidungsfindung, die Probleme verhindert und für kontinuierliche Verbesserungen sorgt.

„Wir stehen am Beginn der vierten industriellen Revolution, wobei signifikante Chancen durch die Zusammenführung von physikalischen und digitalen Welten im Fertigungsbetrieb liegen“, sagt Howard Heppelmann, Divisional General Manager, Connected Operations Solutions bei PTC. „Mit den neuen Thingworx Manufacturing Apps investiert PTC weiter fokussiert im Bereich industrielles IoT und stellt den Herstellern weitere Werkzeuge zur Verfügung, mit denen diese ihre digitale Transformation erheblich vereinfachen und die Wertschöpfung beschleunigen können.“

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags