Einfache Inbetriebnahme von SafetyBridge-Komponenten

Phoenix Contact bietet ab sofort die SD-Karten SD Flash Easy Safe Basic und SD Flash Easy Safe Pro, um Komponenten mit der Technologie SafetyBridge noch einfacher in Betrieb zu nehmen.

Die SafetyBridge-Technologie ist eine kostengünstige Lösung für die Umsetzung von funktionalen Sicherheitsanforderungen bis zu SIL 3 oder PLe ohne Verwendung einer Sicherheitssteuerung.

Automatische Konfiguration und Initialisierung

Durch Einsatz der SD-Karten werden alle notwendigen Konfigurationseinstellungen und Initialisierungen automatisch durchgeführt, um die SafetyBridge-Komponenten in die Standardapplikation zu integrieren. Mit der Konfigurations-Software Safeconf werden die Sicherheitsfunktionen per Drag-and-Drop konfiguriert.

Komfortables Webinterface

Das komfortable Webinterface bietet neben zahlreichen Diagnosefunktionen auch die Möglichkeit, nicht-sichere Module in die Applikation einzubinden. Über das Kommunikationsmodul in der Pro-Version werden Prozess- und Diagnosedaten über Profinet oder Modbus/TCP anderen Applikationen zur Verfügung gestellt. Zudem können sich Anwender per E-Mail über aktuelle Störungen oder Ereignisse informieren lassen.

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags